Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse Nord-Ost

SV Pasching kehrt in den Fußballverband zurück

Die mit Spannung erwartete Frage nach einem Verbandseinstieg des von den Pasching-Fans gegründeten SV Pasching 16 ist nunmehr beantwortet: Grün-Schwarz wird aufgrund einer einvernehmlichen Lösung in der kommenden Meisterschaft in der 2. Klasse Nord-Ost antreten. Mannschaft und Funktionäre des Projekts „SV Pasching 16“ werden dabei in den Regionalligisten FC Juniors OÖ eingegliedert und als „SV Pasching 16 OÖ Juniors“ in Liga acht an den Start gehen.

 

„Es ist phänomenal, dass wir mit einem Team aus lokalen Spielern in die Meisterschaft einsteigen und in dieser unsere Farben vertreten dürfen.“, freut sich Projekt-Initiator Peter Öfferlbauer. „Großer Dank gebührt vor allem LASK-Präsident Dr. Siegmund Gruber und FC Juniors OÖ-Obmann Franz Mayer, welche mit ihrer Handschlagqualität diese Konsenslösung erst ermöglicht haben. Auch möchten wir uns bei Vizebürgermeister Markus Hofko bedanken, der uns, sehr zum Wohle des Paschinger Fußballs, bei unserem Vorhaben unterstützt hat.“, so Öfferlbauer.

Ein Einstieg als komplett neuer Verein inklusive Nachwuchs stellte sich letztlich als unerreichbar heraus. „Wir haben gesehen, dass dies aus gleich mehreren Gründen nicht umsetzbar war. Für die geforderten vier Mannschaften (Kampfmannschaft, Reserve, zwei Mal Nachwuchs) fehlen schlichtweg die zusätzlichen Platzkapazitäten in Pasching. Hier ist nicht zuletzt auch die Gemeinde gefragt.“, erklärt SVP16-Obmann Mag. Jürgen Mayer. Auch nehme laut den Pasching-Fans der Fußballverband in Orten mit bestehenden Fußballvereinen grundsätzlich keine neuen mehr auf. „Dass es neben LASK, Akademie und FC Juniors OÖ für alle Beteiligten unmöglich ist, am selben Standort auch noch einen weiteren Verein mit eigenem Unterbau zu etablieren, leuchtet auch uns ein“, so JürgenMayer.

„Ein weiterer positiver Aspekt der Juniors-Lösung ist der Umstand, dass wir damit unsere Mannschaft mit zahlreichen örtlichen Kickern zusammenhalten konnten“, freut sich Trainer Philipp Irka auf den Verbandseinstieg, der bereits seit einem Jahr in den Startlöchern stehenden jungen Mannschaft. Obwohl die Projektgruppe in der kommenden Spielzeit letztlich mit keinem Nachwuchsteam vertreten sein kann, bleibt der Nachwuchs ein Herzensanliegen. „Etwas für den örtlichen Nachwuchs zu tun, bleibt natürlich auf unserer langfristig ausgerichteten Agenda. Es ist unsere Vision, mit allen Beteiligten das Einvernehmen über den zukünftigen Launch eines kleinen örtlichen Bambini-Teams zu suchen“, so Vereinsfunktionär Clemens Dunzinger.

„Wir dürfen auf ein ereignis- und lehrreiches, am Ende erfolgreiches Jahr zurückblicken und möchten die Gelegenheit nutzen, uns bei allen Beteiligten, vor allem aber bei unseren fairen Verhandlungspartnern zu bedanken, ohne die der vorliegende Paschinger Fußballkonsens nicht möglich gewesen wäre“, freut sich das engagierte Projektmitglied Thomas Mühlbauer.

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter