Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Nord-Ost

Sportunion Münzbach möchte in den nächsten drei Jahren den Aufstieg schaffen

Sportunion Greisinger Münzbach beendete die vergangene Saison in der 2. Klasse Nord-Ost auf dem neunten Rang. Mit einer Ausbeute von 31 Punkten platzierte man sich im Mittelfeld der Tabelle. Für Funktionäre und Vereinsführung eine Saison, die nicht vollends den Wünschen und Erwartungen entsprach. „Wir sind mit der gezeigten Performance der Mannschaft nicht ganz zufrieden. Vor der Spielzeit haben wir uns eigentlich mindestens einen sechsten Platz erhofft. Dieses Ziel konnten wir aufgrund von Verletzungen und Ausfällen leider nicht erreichen und deshalb können wir auch nicht zufrieden sein“, erklärt Sektionsleiter Johannes Pilz.

 

Neuer Spielertrainer soll für frischen Wind sorgen

Die Vereinführung war in der Sommertransferperiode tätig und holte zwei neue Akteure. Da man sich von Michael Raindl trennte, der Ex-Coach ist inzwischen beim SC St. Valentin als Co-Trainer tätig, musste die Union nach einem neuen Trainer Ausschau halten. Jasmin Majdankic, der der bei Union Perg in der OÖ-Liga aktiv war, trägt nun als Spielertrainer die Verantwortung. Er soll aufgrund seiner spielerischen Klasse Akzente im defensiven Mittelfeld setzen und der Mannschaft als Führungsspieler helfen. „Raindl war leider zur falschen Zeit, als wir viele verletzte Akteure hatten, bei uns als Trainer tätig. Er trägt keine Schuld daran, dass wir unsere Ziele nicht erreicht haben. Dennoch haben wir uns entschieden, mit Majdankic einen Coach zu holen, der durch seine Zeit in der OÖ-Liga Erfahrung mitbringt, die er unseren Spielern weitergeben kann“, so Pilz. Darüber hinaus steht mit Christoph Handlbauer (Union Katsdorf Reserve) ein neuer Ergänzungsspieler zur Verfügung.

 

Mannschaft brauchte Zeit, um neue Spielidee zu verinnerlichen

Die Münzbacher bestritten bislang drei Testspiele. Gegen Bad Kreuzen hatte man keine Chance und verlor klar mit 1:7, gegen Ried/Riedmark gab es ein 2:2 Unentschieden und gegen Schönau konnte man einen klaren 4:0-Erfolg feiern. „Im ersten Vorbereitungsspiel fehlten urlaubsbedingt viele Akteure. Dieses Ergebnis darf man deshalb nicht überbewerten. Die Mannschaft brauchte außerdem Zeit, um sich auf das neue System und die neue Spielidee einzustellen. Die darauffolgenden Partien waren dann viel besser und das Team konnte eine stärkere Leistung abrufen“, weiß der Sektionsleiter.

 

„Fünfter Platz ist unser Ziel“

Obwohl die Union Münzbach die Erwartungen in der letzten Saison nicht erfüllen konnte, ist der Klub für die kommenden Aufgaben topmotiviert und blickt der neuen Meisterschaft zuversichtlich entgegen. „Wir wollen den fünften Platz erreichen. Einen noch besseren Rang würden wir natürlich annehmen und uns darüber freuen. Wir haben etliche Spieler, die ein gewisses Alter erreicht haben und noch einmal angreifen wollen. Langfristig, sprich in den nächsten zwei bis drei Jahren, wollen wir den Aufstieg in die 1. Klasse schaffen“, gibt Johannes Pilz die Marschroute vor. Zum Saisonauftakt ist die Majdankic-Elf in Katsdorf zu Gast und könnte in der Fremde mit einem Unentschieden gut leben.

 

Zugänge:
Jasmin Majdankic, Spielertrainer (DSG Union Perg)
Christoph Handlbauer (Union Katsdorf Reserve)

Abgänge:

Michael Raindl, Trainer (SC St. Valentin, Co-Trainer) 

Transferliste

Testspiele-Übersicht

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
szene1.at - in ist wer drin ist

Top Live-Ticker Reporter