Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Wurm-Doppelpack beschert SC Tragwein/Kamig Tabellenführung

Tragwein-Kamig
ASKÖ Luftenberg

In der vierten Runde der 2. Klasse Nord-Ost empfing der SC Tragwein-Kamig die ASKÖ Luftenberg zum Duell zweier noch ungeschlagener Mannschaften. Am Freitagabend blieb nur die Weste der Heimelf von Coach Leopold Hametner weiß. Die Tragweiner setzten sich mit 2:0 durch und kletterten mit dem dritten Sieg im dritten Spiel an die Tabellenspitze. Die ASKÖ hingegen musste unter Neo-Trainer Jürgen Panis den Platz erstmals als Verlierer verlassen.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Tragwein mit Blitzstart

Kaum hatte Schiedsrichter Mayr das Match angepfiffen, zappelte der Ball auch schon in den Maschen. Eine gedachte Flanke von Stefan Wurm wurde immer länger, ehe sich der Ball hinter Gästegoalie Martin Tischberger ins lange Eck senkte. Trotz des frühen Rückstandes wussten die Gäste fortan spielerisch zu gefallen, die Luftenberger agierten jedoch nicht zwingend. Der SCT hingegen stützte sich auf eine kompakte Abwehr, ließ nicht viel zu und agierte zudem taktisch überaus geschickt. Rund 150 Besucher warteten in der TTI-Arena bis zur Pause vergeblich auf einen weiteren Treffer, sodass es mit einer knappen Führung der Hausherren in die Kabinen ging. 

Wurm trifft zur Vorentscheidung

Der zweite Durchgang begann wie der erste, mit einem frühen Tor der Heimischen. Nach Wiederbeginn  waren vier Minuten gespielt, als die Hametner-Elf auf der rechten Seite einen Angriff initiierte. Nach einer Hereingabe nahm Wurm den Ball gekonnt an, zog aus der Drehung ab und erhöhte auf 2:0. Die Luftenberger stemmten sich gegen die drohende Niederlage, fanden an diesem Abend aber nicht das richtige Rezept. Mit der Führung im Rücken kontrollierten die Tragweiner das Geschehen und ließ nichts anbrennen. Da ein Distanzschuss von Dominik Grössling über den Kasten Strich strich und der starke Pascal Hochetlinger mit einem Kopfball an ASKÖ-Schlussmann Tischberger scheiterte, blieb es beim 2:0.

Josef Thurnn, Sektionsleiter-Stellverteter SC Tragwein/Kamig:
"Unsere Mannschaft hat eine starke Performance abgeliefert und einen verdienten Sieg gefeiert. Wir freuen uns ganz besondes, dass uns nach dem knapp verpassten Aufstieg ein perfekter Saisonstart gelungen ist".

 

Günter Schlenkrich

 

Tragwein-Kamig - ASKÖ Luftenberg

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter