Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

5:0! SPG Perg/Windhaag fegt Huber-Elf vom Platz [Video]

Perg/Windhaag
Union Rechberg

In der vierten Runde der 2. Klasse Nord-Ost empfing die SPG Perg/Windhaag die Union Rechberg. Nach dem Abstieg musste die Spielgemeinschaft einen Stock tiefer zunächst zwei Niederlagen einstecken, ehe die Haml-Elf in der Vorwoche in Katsdorf in die Spur fand. Eine Woche später legte der Absteiger nicht nur einen "Dreier" nach, sondern feierte sogar einen 5:0-Kantersieg. Nachdem die Rechberger bislang mit einer weißen Weste unterwegs waren, hatte es die erste Niederlage der Mannen von Coach Harald Huber in sich.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Keine Tore im ersten Durchgang

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Höglinger verfolgten am Sportplatz Windhaag rund 250 Besucher dieses Duell. Nachdem SPG-Kicker Dominik Hofer Gelb gesehen hatte, fanden die Gäste eine gute Chance vor, nach einem weiten Ball sowie einem Querpass jagte ein Angreifer das Leder jedoch über den Kasten. Nach 35 Minuten prüfte Lukas Kaltenberger mit einem Freistoß Gästegoalie Zdenek Liska. Da hüben wie drüben die eine oder andere Chance nicht genutzt werden konnte, ging es torlos in die Pause.

 

VideoTor 1:0 Perg/Windhaag 48. Minute

Weitere Spielszenen

Nach der Pause lässt es Haml-Elf krachen

Im zweiten Durchgang hatten die heimischen Fans reichlich Grund zum jubeln. Nach Wiederbeginn waren drei Minuten gespielt, als Kapitän Lukas Gaisrucker einen Elfmeter verwandelte. Zwei Minuten später drückte Manuel Huber nach einem Stanglpass den Ball in die Maschen. In der Folge stemmten sich die Rechberger gegen die drohende Niederlage, ein Doppelschlag brachte nach rund 65 Minuten jedoch die Entscheidung. Zunächt fuhren die Heimischen einen blitzschnellen Konter, den der eingewechselte Alp-Eren Kaldirim erfolgreich abschloss, ehe Gaisrucker nach einem weiten Abschlag von Keeper Markus Riegler und einem Missverständnis in der Rechberger Hintermannschaft den von der Stange zurückspringenden Ball über die Linie bugsierte. Für die Huber-Elf kam es noch schlimmer, denn in der Nachspielzeit stach der Joker der Gastgeber erneut. Nach einem Stanglpass war Kaldirim abermals zur Stelle und fixierte den 5:0-Kantersieg der SPG Perg/Windhaag. Während die Haml-Elf am kommenden Freitag in Pasching auf das punktelose Schlusslicht trifft, steht für die Union Rechberg am Sonntag, im Heimspiel gegen Unterweißenbach, Wiedergutmachung auf dem Programm.

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter