containerdienst24.at

2. Klasse Nord-West

Union Herzogsdorf/Neußerling: "Müssen die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen"

Nach einer schwachen Rückrunde kam die Union Herzogsdorf/Neußerling im Vorjahr nur als Zehnter ins Ziel. In der aktuellen Saison der 2. Klasse Nord-West verzeichneten die Mannen von Trainer Michael Mahringer einen kapitalen Fehlstart, kamen dann aber in Schwung, wenngleich es in der Hinrunde nur zum achten Rang reichte. "Der Fehlstart hängt uns bis heute nach, die Mannschaft hat darauf jedoch die richtige Reaktion gezeigt, eine spielerisch gute Performance abgeliefert und sich für die harte Arbeit selbst belohnt", erklärt der Coach, der in der Winterpause seinen Top-Stürmer ziehen lassen musste.

 

Nach kapitalem Fehlstart mit solider Hinrunde - Probleme in der Offensive

Die Union blieb in den Startblöcken hängen und zog in den ersten drei Runden jeweils den Kürzeren. Fortan nahm die Mahringer-Elf aber Fahrt auf und feierte in den folgenden acht Spielen fünf Siege, musste sich zum Herbstausklang den Kickern aus St. Stefan jedoch geschlagen geben. "Nach dem Fehlstart haben wir uns gut präsentiert, waren über weite Strecken der Hinrunde die Leistungen in Ordnung", so Mahringer, der sich über drei Auswärtssiege freuen konnte - am eigenen Platz fuhr der Tabellenachte nur zwei "Dreier" ein. Während die Top-Fünf der Tabelle weniger Gegentore kassierten, trafen lediglich die drei Nachzügler aus St. Peter, St. Veit und Kirchberg weniger oft ins Schwarze. "In der Offensive hatten wir Probleme, der Abgang von Pröll macht es nicht einfacher. Somit müssen wir nun die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen", weiß Michael Mahringer.

 

Torjäger wechselt in die 1. Klasse

Während Daniel Pröll, dem im Herbst acht Treffer gelangen, im neuen Jahr in Gramastetten auf Torejagd geht, nehmen sich Dominik Rabeder und Stefan Bauer eine Auszeit. Mit Rene Hacker (Hellmonsödt) steht ein neuer Stürmer zur Verfügung, zudem ist Rene Degasperi (Eferding/Fraham) wieder an seine alte Wirkungsstätte zurückgekehrt, nach einem Kreuzbandeinriss ist der Offensivspieler aber noch nicht fit. Vor der Meisterschaftsgeneralprobe, am kommenden Samstag gegen Unterweitersdorf, bestritt die Mahringer-Elf zwei Testspiele: 2:0 gegen ASKÖ Katsdorf und 1:5 gegen Walding. In der Aufbauzeit stand auch ein Trainings-Wochenende in Aigen auf dem Programm, wobei am Kunstrasen in Rohrbach trainiert wurde.

 

Rangverbesserung erwünscht

Aufgrund der aktuellen Tabellensituation kann es für die Herzogsdorfer im Frühjahr durchaus nach oben gehen. "Sollten wir an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen können, ist einiges möglich. Wir müssen aber wesentlich besser starten als im Herbst und haben in den ersten drei Rückrundenspielen noch einige Rechnungen offen", wünscht sich der Trainer raschen Punktezuwachs. "Ein deklariertes Saisonziel wurdre keines ausgegeben, wenngleich wir in der oberen Hälfte der Tabelle landen wollen. Zudem soll sich die Mannschaft weiterentwickeln".

 

Zugänge:
Rene Degasperi (ASKÖ Eferding/Fraham)
Rene Hacker (SV Hellmonsödt Reserve)

Abgänge:
Daniel Pröll (SV Gramastetten)
Dominik Rabeder (Karrierepause)
Stefan Bauer (Karrierepause)

Transferliste

Bisherige Testspiele:
2:0 gegen ASKÖ Katsdorf (2NO)
1:5 gegen Union Walding (1N)

Testspiele-Übersicht

 

Günter Schlenkrich  

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 99 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung