Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse Ost

Union Waldneukirchen wechselt Trainer

Im Vorjahr kam die Union Waldneukirchen als Zehnter ins Ziel, in der aktuellen Saison der 2. Klasse Ost beendete die Hofer-Elf die Hinrunde als Vorletzter und weiß in der Tabelle lediglich das Schlusslicht aus Kleinreifling hinter sich. "Es waren keine Wunderdinge zu erwarten, eine Präsenz im Mittelfeld der Tabelle hätten wir uns aber doch vorgestellt. Aber auch im Herbst ist es einfach nicht gelaufen und sind mit dem Abschneiden alles andere als zufrieden", erklärt Obmann Friedrich Kirchmair, der nach der Trennung von Martin Hofer in absehbarer Zeit einen neuen Trainer präsentieren möchte.

 

Auf eigenem Platz noch ohne Sieg

Die Union konnte bislang nur in Maria Neustift und in Kleinreifling Siege feiern, teilte in den übrigen neun Spielen mit dem Gegner zwei Mal die Punkte und musste sieben Niederlagen einstecken. "Eigentlich wollten wir uns in der Liga anständig präsentieren, aus verschiedenen Gründen hat es aber nicht gepasst. Unter anderem hat die nötige Disziplin gefehlt, haben die Kicker in einigen Spielen die Vorgaben des Trainers nicht umgesetzt", so Kirchmair, der im Herbst vergeblich auf einen Heimsieg wartete. "In sechs Heimspielen haben wir nur zwei Punkte geholt. Gegen Herbstmeister Aschach kann man verlieren, wenngleich die Niederlage heftig ausgefallen ist. Auf eigenem Platz darf man aber nicht so auftreten wie etwa gegen Grünburg". Die beiden bisherigen Saisonsiege feierte der Nachzügler in der Fremde. Jeweils zwei Mannschaften erzielten weniger Treffer bzw. kassierten mehr Gegentore.

 

Trennung von Coach Hofer - Stürmer an der Angel

Nach dem Ende der Hinrunde trennte sich der Klub von Coach Hofer. "Da man sich nicht von 15 oder 20 Spielern trennen kann, ist im Fußball der Trainer das schwächste Glied - das ist in Waldneukirchen nicht anders. Auf der Suche nach einem neuen Coach sind wir noch nicht fündig geworden, in den nächsten Wochen sollte aber weißer Rauch aufsteigen", hofft der Obmann, in Kürze Vollzug melden zu können. Neben einem neuen Trainer wird der Klub in der Winterpause vermutlich auch einen neuen Spieler verpflichten. "Mit möglichen Verstärkungen haben wir bereits Gespräche geführt und werden im Winter voraussichtlich einen Stürmer verpflichten", kündigt Friedrich Kirchmaitr einen Transfer an.

 

Rangverbesserung erwünscht

Da die in der Tabelle davor platzierten Mannschaften nicht allzu weit entfernt sind, ist für die Waldneukirchener im Frühjahr noch einiges möglich. "Wir stehen aktuell am enttäuschenden vorletzten Platz, dass muss sich im neuen Jahren ändern. Bis zum siebenten Rang ist der Rückstand überschaubar, ist mit einer guten Rückrunde noch etwas drinnen. Zum einen streben wir eine Rangverbesserung an, und zum anderen wollen wir im Frühjahr einige Punkte mehr sammeln als in der Hinrunde", gibt der Obmann die Richtung vor.

 

Günter Schlenkrich

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung