Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse Ost

SV Losenstein stoppt Talfahrt

Nach zwei völlig verpatzten Saison in Folge und dem jeweiligen Abstieg am Ende der Spielzeiten, fand sich der SV Losenstein plötzlich in der 2. Klasse Ost wieder. Der Abwärtstrend konnte endlich etwas gestoppt werden und es wurde eine durchaus ansehnliche Meisterschaft hingelegt.

 

Talfahrt ging zu Ende

"Nach den beiden Seuchenjahren und den Abstiegen wussten wir schon vor der Saison, dass es auch in der 2.Klasse eine schwierige Aufgabe werden wird, mit unserer jungen Mannschaft zu bestehen. Mit dem erreichten fünften Platz können wir jetzt am Ende aber sehr gut leben. Wir haben über die gesamte Saison ausgeglichen agiert und jeweils 17 Punkte pro Halbjahr einfahren können. Leider mussten wir viele unnötige Gegentore einstecken und einige Punkte gegen Konkurrenten aus den hinteren Tabellenregionen abgeben, das kostete uns eine noch bessere Platzierung am Saisonende, unser Ziel waren die Top Vier, das haben wir knapp nicht erreicht. Nichtsdestotrotz konnte man besonders in der Rückrunde bereits einen sehr positiven Aufwärtstrend erkennen", so Übungsleiter Christoph Krenn.

 

Zusammenhalt auch in schweren Zeiten

Dass die Mannschaft in Takt ist und die Mentalität der Spieler stimmt, zeigen die spärlichen Tranferaktivitäten in der Sommerpause. "Trotz zahlreicher Angebote an einige unserer Spieler konnten wir unsere Mannschaft vollständig zusammenhalten und mussten keine Abgänge verzeichnen. Das zeigt den großen Teamspirit den die Mannschaft hat und der Zusammenhalt ist ungebrochen", so Krenn. Mit Ahmed Al El Kharse steht eine Neuverpflichtung von Molln in der neuen Saison zur Verfügung. Auch der ausgeliehene Manuel Oder kehrt nach einem halben Jahr beim SK Breitenfurt nach Losenstein zurück und verstärkt das Team. Zusätzlich geben Martin Pranzl und Alexander Hornbachner nach einigen Jahren Auszeit ein Comeback.

 

Einige Veränderungen im Umfeld

Mit Ende der vergangenen Saison legte der bisherige Sektionsleiter Walter Ecker sein Amt nieder und wird ab der kommenden Spielzeit von Fabian Musenbichler ersetzt. "Wir möchten uns auch an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei Walter Ecker für die jahrelange Arbeit bedanken. Er hat einige Projekte und Aktionen gestartet welche die Sektion Fussball in den letzten Jahren enorm bereichert haben," sagt Trainer Krenn, der nach dem Abgang des sportlichen Leiters, dieses Amt jetzt in Personalunion ausübt. Die Vorbereitung hat auch in Losenstein längst begonnen und hatte unter anderm bereits ein Heimtrainingslager auf der Sportanlage zu bieten. Bis zu Saisonbeginn wird dreimal pro Woche trainiert. Die Trainingsbeteiligung liegt laut Trainer Krenn meistens bei mehr als 25 Spielern und macht Hoffnung auf mehr. Auch das heimische Grün wurde bereits für die neue Saison vorbereitet, mit neuer Bewässerungsanlage, Toren und neuem Flutlicht steht der Punktejagd nichts mehr im Wege. Der Übungsleiter gibt seiner Mannschaft noch ein paar Zielsetzungen mit auf den Weg: "Unser wichtigstes Ziel ist es, den Kader kontinuierlich weiterzuentwickeln. Vor allem taktisch, technisch und körperlich, aber auch im Bereich der Perönlichkeitsentwicklung werde ich die Hebel ansetzen. Wir hoffen auf eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison."

 

Zugänge:
Manuel Oder (SK Breitenfurt)
Ahmed Kharse (SV Molln Reserve)
Alexander Hornbachner (zuletzt Union Großraming)
Martin Pranzl (reaktiviert)

Abgänge:
--- 

Transferliste

Testspiele-Übersicht

 

Christoph Auberger 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung