Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

UFC Ternberg feiert gegen 9 Niederneukirchener zweiten Auswärtssieg in Folge

Niederneukirchen
UFC Ternberg

In der 2. Klasse Ost empfing die Union Niederneukirchen in der vierten Runde den UFC Siro Ternberg zum Duell zweier Nachbarn aus dem oberen Drittel der Tabelle. Demnach ging es in diesem Match um wichtige Punkte. Nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Kalok durften nur die Gäste jubeln, die mit 3:0 klar die Oberhand behielten und den zweiten Auswärtssieg in Folge feierten. Die Niederneukirchener mussten binnen Wochenfrist nicht nur die zweite Niederlage einstecken, sondern verloren am Sonntagnachmittag zudem zwei Spieler durch Platzverweise.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Neuer Spielertrainer bringt Gäste in Front

Von Beginn an bekamen die Zuschauer ein intensives und umkämpftes Match zu sehen. Die Mannschaften begegneten sich mit offenem Visier, Chancen konnten zunächst aber nur die Ternberger kreieren. Nachdem Lukas Templ, Bernhard Putz und Daniel Leeb in aussichtsreicher Position den Ball nicht im Kasten unterbringen konnten, brachte Ternbergs neuer Spielertrainer den UFC in Front. Nach einer Flanke von Leeb war Christian Tabernig in Minute 40 mit dem Kopf zur Stelle und besiegelte den 0:1-Pausenstand.

UFC-Kapitän trifft zur Vorentscheidung - Perisic und Kneidinger sehen Rot

Die Hausherren hatten sich für den zweiten Durchgang viel vorgenommen, doch vier Minuten nach Wiederbeginn stellte die Tabernig-Elf die Weichen auf Sieg. Nach einer Flanke des starken Linksverteidigers Alexander Gstöttner stellte Kapitän Putz mit einem gefühlvollen Kopfball-Heber über Union-Schlussmann Jakob Unterberger auf 0:2. Nach dem zweiten Gegentreffer waren die Niederneukirchener gefrustet und zehn Minuten später nur noch zu neunt. Binnen 60 Sekunden ließen sich Miroslav Perisic und Willibald Kneidinger zu Tätlichkeiten hinreißen und flogen mit Rot vom Platz. Doch in klarer numerischer Überzahl verloren die Gäste plötzlich den Faden, während die Union mit neun Mann nicht aufsteckte und ab und an sogar gefährlich vor dem UFC-Gehäuse auftauchte. Am Beginn der Schlussviertelstunde war die Messe jedoch gelesen. Andreas Mitterhuber spritzte in einen Pass der heimischen Hintermannschaft, umkurvte Goalie Unterberger und fixierte den 3:0-Sieg des UFC Ternberg.

Christian Tabernig, Spielertrainer UFC Ternberg:
"Auch wenn das Spiel über weite Strecken ausgeglichen verlaufen ist, hatten wir die besseren Chancen und haben demnach verdient gewonnen. Wir sind ausgezeichnet in die Saison gestartet, könnte es in dieser Tonart durchaus weitergehen. Im Derby in Losenstein erwartet uns am kommenden Samstag jedoch eine ungemein schwierige Aufgabe".


Günter Schlenkrich

 

Niederneukirchen - UFC Ternberg

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung