Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Fünf Tore und drei Ausschlüsse! SV Spital/Pyhrn feiert in hitziger Begegnung gegen Wartberg/Krems fünften Sieg in Serie

Im Rahmen der sechsten Runde in der 2. Klasse Süd-Ost kam es am Sonntagnachmittag zum Aufeinandertreffen zwischen dem SV Spital/Phyrn und der Union Wartberg/Krems. Während Spital perfekt aus den Startblöcken kam und in den ersten vier Spiele ebenso viele Siege einheimsen konnte, hatte die Union Wartberg erst drei Spiele in den Beinen in denen man vier Punkte sammeln konnte. Nach unheimlich intensiven 90 Minuten in Spital musste sich die Weiss-Elf knapp geschlagen geben, sahen die Zuschauer nicht weniger als drei Platzverweise und einen Last-Minute-Treffer.

 

Drei Wartberger Stangenschüsse und zwei Spital-Tore in Halbzeit eins

Rund 150 Zuschauer sahen in Spital von Beginn weg eine Heimelf, die von Anfang an versuchte das Spielgeschehen zu kontrollieren. Die erste gute Möglichkeit hatten allerdings die Gäste aus Wartberg, ein Versuch ging aber nur an die Stange. Von Spital kam offensiv in der Anfangsphase nichts und es dauerte bis zur 29. Minute, ehe Nennenswertes im Wartberger Strafraum passierte. Nach einem Foul an Jürgen Gressenbauer zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt, Renail Husic trat an und brachte Spital mit 1:0 in Führung. Neun Minuten später konnte die Rieberer-Elf das zweite Tor erzielen, diesmal war es Georg Gösweiner, der nach einer Husic-Vorlage zum 2:0 traf. Kurz vor der Pause hatten die Gäste dann noch zwei Mal Pech mit Aluminiumtreffer, und so ging es mit der 2:0-Führung für Spital in die Kabinen.

 

Drei Platzverweise machen Spiel noch einmal spannend - 15-jähriger "Joker" entscheidet Spiel in der Nachspielzeit

In der zweiten Hälfte waren keine neun Minuten gespielt, bis die Rieberer-Elf mit einem Mann weniger auskommen musste. Rene Gressenbauer musste nach einem Foul mit glatt Rot vom Platz. Diese numerische Überlegenheit nützten die Gäste in der 65. Minute zum 2:1-Anschlusstreffer: Genc Hasani verwertete einen Foulelfmeter souverän. Nur drei Minuten später stand dann aber auch bei den Gästen der erste Ausschluss zu Buche, als Josip Lukic ebenfalls wegen eines groben Foulspiels mit der roten Karte vom Platz gestellt wurde. Dies hielt die Weiss-Elf allerdings nicht davon ab, in der 71. Minute den Ausgleich zu erzielen. Nach einer etwas unübersichtlichen Situation war Mustafa Akpinar zur Stelle und besorgte für seine Mannschaft das 2:2. Akpinar war es dann aber fünf Minuten später auch, der von Referee Yahya Akbel wegen eines Fouls mit Gelb-Rot frühzeitig unter die Dusche geschickt wurde. Wartberg war damit nur noch zu Neunt. Mit dem numerischen Übergewicht versuchte in der Schlussphase die Rieberer-Elf noch einmal alles, um den Siegtreffer zu erzielen. Und dieser sollte in der 91. Minute auch gelingen: Der eingewechselte Youngster Andreas Gösweiner kam nach einem parierten Schuss zum Abpraller und bugsierte das Leder zum vielumjubelten 3:2-Siegtreffer für seine Mannschaft über die Linie. Spital feierte somit den fünften Sieg im fünften Spiel und ist nach Verlustpunkten Tabellenführer. Wartberg hingegen muss die zweite Saisonniederlage hinnehmen und rangiert derzeit auf Platz zehn.

 

Arno Rieberer, Trainer SV Spital/Pyhrn:
"Aufgrund der drei Stangenschüsse der Wartberger in der ersten Halbzeit ist der Sieg sicher etwas glücklich zustande gekommen, dadurch dass wir aber die spielerisch etwas bessere Mannschaft waren geht dieser Erfolg meiner Meinung nach aber in Ordnung. Die Schiedsrichterleistung war etwas unglücklich, denn die Stimmung war vor allem in der zweiten Halbzeit schon sehr aufgeheizt. Auf diesem Wege möchte ich zudem noch meinem Abwehrspieler Stefan Lahnt eine rasche Genesung wünschen, der aufgrund eines Stirnbeinbruches bei einem Kopfballduell ins Krankenhaus eingeliefert werden musste."

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung