Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Union Rohr bleibt durch Kantersieg in Steinhaus auf direktem Aufstiegsplatz

In der 18. Runde der 2. Klasse Süd-Ost kam es am Sonntag zum Aufeinandertreffen zwischen der Union Steinhaus und der Union Rohr. Während sich Steinhaus im Tabellenmittelfeld befindet und letzte Woche nach zwei Siegen in Serie wieder eine Niederlage einstecken musste, ist die Schaumlechner-Elf mitten im Aufstiegskampf und belegt derzeit den zweiten Tabellenplatz. In Steinhaus behielt Rohr schlussendlich klar die Oberhand und feierte den zwölften Saisonsieg.

 

Bobar-Doppelschlag bringt Rohr auf die Siegerstraße

Vor rund 150 Zuschauern in Steinhaus kamen die Gäste aus Rohr besser in die Partie und gingen nach zehn Minuten durch Dejan Bobar bereits in Führung. Nur zwei Minuten später war es wieder Bobar, der seinen schnellen Doppelpack perfekt machte und nach einem Abstauber auf 0:2 stellte. Mit dem Zwei-Tore-Vorsprung im Rücken agierten die Gäste weiter dominant und kamen in weiterer Folge zu guten Möglichkeiten. Unter anderem scheiterten Daniel Pekic und Ivan Puskaric aus aussichtsreichen Positionen. In Minute 39 erzielte Rohr dann aber das dritte Tor an diesem Tag. Diesmal war es ein Steinhaus-Spieler, der den Ball ins eigene Tor bugsierte: Roman Reisinger war der Unglücksrabe, der nach einem weiten Freistoß von Lucas Weismann die Kugel unglücklich per Kopf zum 0:3 verlängerte. Kurz vor der Pause gelang der Schaumlechner-Elf sogar noch das 0:4, als sich Michael Schindlinger nach einer schönen Kombination als Torschütze feiern lassen konnte. So ging es dann auch in die Kabinen.

 

Rohr lässt nichts mehr anbrennen – Bobar mit Dreierpack

Nach dem Wiederanpfiff durch Schiedsrichter Mustafa Agic ließ es die Schaumlechner-Elf mit dem Vier-Tore-Vorsprung etwas ruhiger angehen. Trotzdem behielt Rohr stets die Kontrolle über das Spiel und ließ die Nowotny-Elf nicht ins Spiel kommen. Steinhaus versuchte zwar den Ehrentreffer zu erzielen, die Hausherren waren an diesem Tag aber zu harmlos. Da auch Rohr aus den sich bietenden Kontermöglichkeiten kein Kapital schlagen konnte, dauerte es bis in die Nachspielzeit, ehe Dejan Bobar in der 92. Minute seinen Dreierpack perfekt machen konnte und per Schlenzer ins Kreuzeck den 0:5-Endstand herstellte. Rohr feierte somit den zwölften Saisonsieg und bleibt punktegleich mit Tabellenführer Spital, die Schaumlechner-Elf hat jedoch zwei Spiele mehr bestritten als der SVS.

 

David Schaumlechner, Trainer Union Rohr:
"Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit eine Hülle an Chancen vorgefunden und hätten eigentlich auch höher führen müssen. Daher geht der Sieg meiner Mannschaft auch in der Höhe so in Ordnung und ist hochverdient. Nun können wir uns zwei Wochen in Ruhe vorbereiten und dann mit viel Selbstvertrauen ins Spitzenspiel gegen Spital gehen."

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung