Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

UFC Burgkirchen zieht im "Kracher" der Runde Erbschwendtner-Elf weiße Weste aus

UFC Burgkirchen
Hochburg-Ach

In der 2. Klasse Süd-West empfing der UFC Burgkirchen die Union Raiba Hochburg-Ach zum "Kracher" der dritten Runde. Im Duell zwischen dem Tabellenführer und dem Zweitplatzierten wollten beide Mannschaften nach jeweils zwei Siegen einen "Dreier" nachlegen. Dieses Vorhaben konnte am Samstagnachmittag nur der Ligaprimus realisieren. Die Hartl-Elf feierte einen 5:1-Kantersieg und behauptete den Platz an der Sonne. Die Hochburger hingegen mussten nach dem Abstieg die erste und zudem empfindliche Niederlage einstecken.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Tabellenführer mit Blitzstart

Nach dem Anpfiff von Schiedrichter Winklinger mussten über 150 Besucher nur drei Minuten auf den ersten Treffer warten. Der bärenstarke Philip Aigner eroberte auf der linken Seite den Ball und spielte das Leder in den Rückraum, "Sechser" Alexander Wimmer zog von der Strafraumgrenze ab und brachte den Tabellenführer in Front. Die Gästeelf von Neo-Trainer Harald Erbschwendtner ließ sich von frühen Rückstand nicht beirren und begegnete fortan den Hausherren mit offenem Visier. Die Zuschauer bekamen ein intensives und rassiges Match zu sehen, das durchaus hätte kippen können, der Absteigeer verabsäumte es jedoch, die kreierten Chancen zu verwerten. In Minute 45 die Vorentscheidung, als der UFC über links einen Konter fuhr, den Jung-Kicker Marco Brünner zum 2:0-Pausenstand erfolgreich abschloss.

Burgkirchener Doppelschlag

Die Hochburger hatten sich für den zweiten Durchgang viel vorgenommen, doch wenige Minuten nach Wiederbeginn entschied der UFC-Torjäger das Match. 60 Sekunden nachdem Aigner aus 20 Metern abgezogen und den Ball versenkt hatte, schlug Burgkirchens Stürmer erneut zu und erhöhte auf 4:0. Mit dem Doppelschlag war die Messe gelesen, wenngleich die Gäste nicht aufsteckten und für ihre Bemühungen belohnt wurden. Nach einer Stunde gelang Heimkehrer Philipp Ramitsch der Ehrentreffer. In der Folge war der Absteiger bemüht, das Ergebnis zu korrigieren, die Hausherren behaupteten jedoch den klaren Vorsprung und schlugen zehn Minuten vor dem Ende noch einmal zu. Wieder war es Aigner, der sich auf der linken Seite energisch durchsetzte, das Leder im langen Eck unterbrachte und den 5:1-Sieg des UFC Burgkirchen fixierte.

Kurt Hartl, Trainer UFC Burgkirchen:
"Ein intensives Match konnten wir verdient für uns entscheiden, der Sieg ist aber zu hoch ausgefallen. Bislang läuft es wie am Schnürchen und würden uns freuen, wenn es in dieser Tonart weitergeht. Doch am kommenden Freitag steht im Heimspiel gegen Feldkirchen der nächste Kracher auf dem Programm"

 

Günter Schlenkrich

 

UFC Burgkirchen - Hochburg-Ach

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung