Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Union Hochburg-Ach stoppt Pfaffstätter Höhenflug

Hochburg-Ach
SV Pfaffstätt

Am Samstagnachmittag empfing die Union Raiba Hochburg-Ach vor eigenem Publikum den SV Pfaffstätt. Im Duell zweier Mannschaften aus dem Vorderfeld der 2. Klasse Süd-West ging es um "big points". Zwei Wochen nach einer Heimpleite gegen Tabellenführer Mining wollte der Absteiger auf eigenem Platz wieder auf die Siegerstraße zurückfinden. Die Mannen von Neo-Coach Harald Erbschwendtner konnten ihr Vorhaben realisieren und fuhren mit einem 4:3-Erfolg den vierten "Dreier" ein. Nach drei Siegen am Stück fand der Tarsdorfer Höhenflug vorerst ein Ende.


Pfaffstätt geht zwei Mal in Führung - Hausherren gleichen jeweils aus

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Neudorfer waren nur vier Minuten gespielt, als Franz Maislinger nach Vorarbeit von Daniel Adlhart die Gäste in Front brachte. Nach einer Viertelstunde durften auch die heimischen Fans unter den rund 150 Besuchern jubeln. Michael Wimmer war es, dem der Ausgleich gelang. Wenige Minuten später ging es Schlag auf Schlag. Zunächst schoss Istvan Sebok den SV abermals in Führung. 60 Sekunden später glich Patrick Hager erneut aus. Da Pfaffstätts Marcel Höflmaier in Minute 45 eine Top-Chance nicht verwerten konnte, ging es mit 2:2 in die Pause. 

Erbschwendtner-Elf dreht Spiel

In der Anfangsphase des zweiten Durchgangs hatten die Gästen zwei Mal die erneute Führung vor Augen, Sebok und Höflmaier brachten in aussichtsreicher Position den Ball aber nicht im Kasten unter. Mitte der zweiten Halbzeit kippte das Spiel. Wieder war es Wimmer, der mit seinem zweiten Tor die Hochburger erstmals an diesem Tag in Front brachte. Am Beginn der Schlussviertelstunde die Vorentscheidung, als Manuel Harner auf 4:2 erhöhte. Die Gäste stemmten sich gegen die drohende Niederlage und durften in Minute 92 noch einmal jubeln, der Anschlusstreffer durch Sebok zum 4:3-Endstand fiel aber zu spät. Während die Erbschwendtner-Elf am kommenden Samstag in St. Radegund zu Gast ist, bekommt der SV Pfaffstätt tags darauf in Feldkirchen die nächste harte Nuss zu knacken.

Hochburg-Ach - SV Pfaffstätt

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung