Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Nach magerer Punkteausbeute gegen Top-Teams findet Union Feldkirchen/Mattighofen wieder auf die Siegerstraße zurück

Feldkirchen/M.
Schwand

In der 2. Klasse Süd-West empfing die Union Feldkirchen/Mattighofen in der sechsten Runde die Union Schwand. Nach dem Abstieg kam die Eichberger-Elf einen Stock tiefer mit drei Siegen exzellent aus den Startblöcken, ehe in den Spielen gegen die Top-Teams aus Mining und Burgkirchen nur ein Punkt auf das Konto wanderte. In der FKF-Arena fand der Absteiger wieder in die Spur und zog mit einem 4:1-Erfolg nach Punkten mit Tabellenführer Mining gleich. Die Kicker aus Schwand hingegen mussten die dritte Niederlage in Folge einstecken.


Coman bringt Hausherren in Front

Rund 150 Besucher bekamen von Beginn an ein munteres Hin und Her zu sehen. Auch wenn die Hausherren die feinere Klinge führten, verlief das Match über weite Strecken ausgeglichen. Nach einer Viertelstunde ging der Absteiger in Führung, als Stefan Meixner Ionut Coman in Szene setzte und der Angreifer aus Rumänien das Leder im langen Eck versenkte. In der Folge verzeichneten beide Teams die eine der andere Halbchance, Tore fielen bis zur Pause aber keine mehr, sodass es mit einer knappen Feldkirchener Führung in die Kabinen ging.

Turbulenter Start in den zweiten Durchgang

Nach der Pause hatten noch nicht alle Besucher ihre Plätze wieder eingenommen, als es Schlag auf Schlag ging. Kurz nachdem Schiedsrichter Wintereder den zweiten Durchgang angepfiffen hatte, zeigte der Referee nach einem Foul an Manuel Danninger im Gäste-Strafraum auf den Punkt. Gästegoalie Andreas Hangöbl parierte den von Daniel Wimmer getretenen Elfmeter und hiel die Gäste im Spiel - aber nur kurz. Drei Minuten später war das Match entschieden. Zunächst erhöhte Danninger nach einem Gestochere auf 2:0, ehe Coman nach einer Hereingabe von links erneut zur Stelle war. Die Zuschauer diskutierten noch über den verschossenen Strafstoß und die beiden Tore, als auch die Mannen von Coach Herbert Danninger ins Schwarze trafen. Johannes Prielhofer führte am linken Strafraumeck einen Freistoß aus, schoss das Leder über die Mauer und versenkte es im kurzen Eck. Die Feldkirchener ließen sich von diesem Treffer nicht beirren, im Gegenteil. Der Absteiger hatte Spiel und Gegner fortan im Griff und kreierte einige Chancen, konnte diese zunächst aber nicht nutzen. Nach 65 Minuten machten die Hausherren den Deckel drauf, als der bärenstarke Kapitän Christoph Laimer ein feines Solo erfolgreich abschloss und den 4:1-Endstand besiegelte.

Johannes Eichberger, Trainer Union Feldkirchen/Mattighofen:
"In Halbzeit eins ist es nicht rund gelaufen, aufgrund der vielen Chancen nach dem Wechsel konnten wir aber einen verdienten Sieg feiern. Mit diesen drei ungemein wichtigen Punkten konnten wir uns im Spitzenfeld der Tabelle festsetzen".

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung