Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse Süd

SK Neukirchen/Altmünster möchte Deckel draufsetzen

Nach einem dramatischen Aufstiegskampf im Vorjahr ist auch in der aktuellen Saison der 2. Klasse Süd das Titelrennen nichts für schwache Nerven, sind die Top-Sechs der Tabelle lediglich durch drei Punkte getrennt. Mittendrin und voll dabei ist der SK Neukirchen/Altmünster, der nur einen Zähler hinter Herbstmeister Oberwang als Zweiter überwintert. "In der letzten Saison waren wir vom Meistertitel nur zwei Punkte entfernt, wurde die tolle Aufholjagd im Frühjahr leider nicht belohnt. Im Herbst konnten wir an diese Leistungen anschließen und spielen in einer sensationellen Meisterschaft eine tragende Rolle", freut sich Trainer Marcus Esser, der in der Winterpause bestrebt ist, seinen Kader breiter aufzustellen.

 

Katastrophaler Vorbereitung folgte toller Herbst

Ausgerechnet gegen die Konkurenten aus Steyrermühl und Oberwang musste sich die Esser-Elf geschlagen geben, von den übrigen neun Spielen konnten sieben gewonnen werden. "Das Match in Steyrermühl war eine klare Angelegenheit, die Niederlage in Oberwang war aufgrund von strittigen Entscheidungen aber überaus unglücklich. Aber nichtsdestotrotz haben wir eine starke Hinrunde absolviert und unser Ziel, im Aufstiegskampf ein Wort mitreden zu wollen, erreicht", meint der Coach, der im Herbst 36 Treffer bejubeln konnte, für 20 davon zeichneten Robert Cernak und Akos Zsök verantwortlich. Während nur die Kicker aus Steyrermühl öfter ins Schwarze trafen, kassierten zwei Mannschaften weniger Gegentore. "In Summe hat alles gepasst, wenngleich wir im Sommer eine derart starke Hinrunde nicht erwarten durften. Denn die Vorbereitung ist alles andere als wunschgemäß verlaufen, haben in den Testspielen Gegentore am Fließband kassiert und mussten einige empfindliche Niederlagen einstecken. Wir haben jedoch die Ruhe bewahrt und sind nach einem holprigen Auftakt - gegen Lenzing - in Fahrt gekommen", so Esser. "Nach einem starken Frühjahr hat die Mannschaft hart gearbeitet und sich weiterentwickelt".

 

Kadererweiterung geplant

In der Winterpause steht zwei Mal in der Woche freiwiliiges Hallentraining auf dem Programm, zudem halten sich die Kicker mit Lauf-Einheiten fit. Anfang Februar beginnt der offizielle Teil der Vorbereitung. Beim Trainingsauftakt wird Marcus Esser vermutlich den einen oder anderen neuen Spieler begrüßen dürfen. "Um Ausfälle bzw. Sperren besser kompensieren zu können, wollen wir den Kader breiter aufstellen und sehen uns demnach nach Ergänzungsspielern um", kündigt der Übungsleiter Transfers an.

 

Vor packendem Aufstiegskampf

Der SKN hat sich im Herbst eine ausgezeichnete Ausgangsposition verschafft, weshalb man in Neukirchen insgeheim vom Aufstieg träumt. "In einem packenden Aufstiegskampf zählt jedes Tor und jeder Punkt. Zudem werden nicht nur die direkten Duelle den Ausschlag geben, man darf sich darüberhinaus auch keine Ausrutscher erlauben. Im Herbst haben wir nicht nur 23 Punkte gesammelt, sondern den Fans auch ansehnlichen Fußball geboten und werden im Frühjahr versuchen, den Deckel draufzumachen. Mit diesem Vorhaben gehen allerdings auch fünf, sechs andere Mannschaften in die Rückrunde", hofft Esser, am Ende die Nase vorne zu haben.

 

Günter Schlenkrich 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung