Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Union Oberwang entscheidet rassiges Spitzenspiel gegen Neukirchen/Altmünster für sich

Im Rahmen der neunten Runde in der 2. Klasse Süd kam es am Sonntagnachmittag zum Spitzenspiel zwischen der Union Oberwang und dem SK Neukirchen/Altmünster. Spitzenspiel deswegen, da in dieser Partie die erstplatzierten Oberwanger auf die zweitplatzierten Neukirchener trafen. Während Oberwang in dieser Saison noch überhaupt keine Niederlage hinnehmen musste, musste sich auch die Esser-Elf erst einmal geschlagen geben. In Oberwang war es aber das zweite Mal in dieser Saison soweit, setzten sich die Hausherren in einer rassigen Partie mit 4:2 durch.

 

Neukirchen gleicht Oberwanger Blitzstart aus

Vor rund 200 Zuschauern in Oberwang gelang den Hausherren ein Blitzstart, ging man bereits in der ersten Minute in Führung, nachdem sich Jonas Wonnebauer in den Strafraum dribbelte und das Leder zum frühen 1:0 über die Linie drückte. In der zehnten Minute machte Oberwang den Traumstart perfekt: Nach einem geklärten Eckball kam die Kugel noch einmal in den Neukirchner Strafraum, wo Josef Speer aus abseitsverdächtiger Position auf Mathias Schmidt ablegte, der keine Probleme hat das 2:0 zu erzielen. Nach diesem Tor ging das Spiel auf und ab, und beide Teams hatten gute Gelegenheiten auf ein Tor. Neukirchens Akos Zsök scheiterte unter anderem einmal an der Latte. In der 22. Minute gelang der Esser-Elf aber dann der Anschlusstreffer, nachdem Robert Cernak aus spitzen Winkel das 2:1 erzielen konnte. Nun drückten die Gäste auf den Ausgleich, der in der 42. Minute gelang, als Mario Coric einen Elfmeter verwerten konnte.

 

Lettner-Elf entscheidet Spiel in der Nachspielzeit

Wie bereits in der ersten Halbzeit erwischten die Hausherren auch in der zweiten Hälfte einen Start nach Maß und konnten in der 50. Minute erneut in Führung gehen. Marco Szalay bediente Robert Speer, der cool blieb und zum 3:2 einschob. Auch nach diesem Treffer änderte sich nichts am Bild des Spiels, es ging munter hin und her und beide Teams fanden gute Gelegenheiten auf weitere Tore vor, waren aber nicht effektiv genug. In der 75. Minute hatte die Lettner-Elf die Riesenchance auf die Vorentscheidung, Josef Speer scheiterte jedoch bei einem Elfmeter an SKN-Goalie Pavel Bezdek. In der Schlussphase versuchten die Esser-Mannen vehement den Ausgleich zu erzielen, schwächten sich aber in der 83. Minute durch eine gelb-rote Karte von Marcel Ragger selbst. Als Neukirchen in der Nachspielzeit alles nach vorne schmiss, konterte sich Oberwang über Andreas Hofauer und Florian Trinker ins Glück: Ersterer bediente Trinker, welcher nur noch das Leder zum 4:2-Endstand über die Linie drücken musste. Oberwang bleibt mit diesem Sieg Tabellenführer und hat nun zwei Punkte Vorsprung auf den neuen Verfolger TSV Timelkam. Neukirchen hingegen rutscht auf Platz vier ab hat vier Punkte Rückstand auf die Lettner-Elf.

 

Marcel Lettner, Trainer Union Oberwang:
"Für die Zuschauer war das ein sehr schönes Spiel, da es immer hin und her gegangen ist. Beide Teams hätten dieses Spiel gewinnen können, es wäre aber auch ein Remis gerecht gewesen. Schlussendlich ist der Sieg meiner Mannschaft trotzdem nicht unverdient, da wir etwas mehr Chancen kreieren konnten."

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung