Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Souveräner 3:0-Auswärtserfolg der Andorfer Youngsters

In der vierten Runde der 2. Klasse West-Nord empfing die Union Schardenberg die Youngsters des FC Andorf. Während die Heimischen alle der drei bisherigen Partien für sich entscheiden konnten, sammelte die zweite Mannschaft des Aufsteigers der OÖ-Liga bislang vier Punkte. Das Punktekonto wollten die Gäste auch in Schardenberg erhöhen und das gelang ihnen auch. Mit einem 0:3 fügten die Andorfer den Hausherren die erste Niederlage in der noch jungen Saison zu.

 

Knappe Führung in der ersten Halbzeit

Die Gäste aus Andorf waren von Anfang an spielbestimmend und kamen früh in der Partie bereits zu den ersten guten Möglichkeiten. Eine davon wurde in der achten Minute perfekt zu Ende gespielt. Einen Angriff über die Seite vollstreckte Philipp Bauer zur 1:0-Führung aus Sicht der Youngsters. In dieser Tonart ging es dann auch weiter. Die Gäste waren spielstärker und kombinierten sich zu zahlreichen Chancen. In dieser Phase gelang den Hausherren nur wenig, sodass sie dem Spielgeschehen der Andorfer nicht Paroli bieten konnten. Mit dem knappen 1:0 ging es dann auch in die Halbzeit. 

 

Schardenberger werden stärker

Nach dem Seitenwechsel bestimmend vorerst wieder die Andorfer das Tempo und erhöhten bereits in der 53. Spielminute durch Benedikt Grobötzl auf 2:0. Das war nun der Weckruf der Heimischen, denn die begannen nun druckvoller und aggressiver zu spielen. In der Folge entwickelte sich eine Druckphase, in der sich einige Topchancen der Hamedinger-Elf vorfanden. Doch diese konnten in nichts Zählbares umgemünzt werden, sodass den Hausherren nur noch wenig Zeit für eine mögliche Wende blieb. Doch es kam anders als befürchtet - in der dritten Minute der Nachspielzeit gelang den FC Andorf Youngsters sogar noch der dritte Treffer im Spiel und erspielten sich einen durchaus verdienten 3:0-Sieg. 

 

Josef Wolfsberger, Trainer FC Andorf Youngsters:
"Erste Halbzeit waren wir klar die spielstärkere und besser Mannschaft. In der zweiten Hälfte wurden wir aufgrund der 2:0-Führung etwas passiver und machten den Gegner noch einmal stark. Nichtsdestotrotz geht der Sieg meiner Meinung nach auch in der Höhe in Ordnung."

 

Alexander Bauer

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter