Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

5:0! ASKÖ Bruck-Peuerbach findet gegen Schlusslicht aus der Krise [Video]

Bruck/Peuerbach
St. Marienkirchen 1b

Am Sonntagnachmittag durften sich die Fans in der 2. Klasse West-Nord auf das Aufeinandertreffen zwischen der ASKÖ Bruck-Peuerbach und der ASV St. Marienkirchen/Polsenz 1b freuen. Nach einem Auftaktsieg musste die Müller-Elf vier Niederlagen am Stück einstecken. Vor wenigen Stunden fand die ASKÖ aus der Krise und feierte mit einem souveränen 5:0-Erfolg den ersten Heimsieg seit 28. Mai. Die zweite Mannschaft des OÖ-Ligisten ist nach einem Gruppenwechsel in der neuen Liga noch nicht angekommen und musste im sechsten Match den Platz zum sechtsen Mal als Verlierer verlassen.


Hasanovic bringt Favoriten in Front

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Druzic mussten die Zuschauer mehr als 20 Minuten lang auf den ersten Treffer warten. Mitte der ersten Halbzeit eröffnete der Favorit den Torreigen. Nach einem weiten Abschlag von ASKÖ-Schlussmann Oliver Sallaberger-Lehner setzte Minel Hasanovic sich energisch durch und stellte auf 1:0. Kurz vor der Pause musste Gästegoalie Sebastian Strasser abermals hinter sich greifen. Wieder brachte Goalie Sallaberger-Lehner den Ball mit einem Abschlag ins Spiel. Das Leder wurde mit dem Kopf zwei Mal verlängert, ehe Gers Delia aus kurzer Distanz den 2:0-Halbzeitstand fixierte.

 

VideoTor 1:0 ASKÖ Bruck 25. Minute

Weitere Spielszenen

Delia schnürt Dreierpack

Zehn Minuten nach Wiederbeginn stellten die Mannen von Coach Robert Müller die Weichen endgültig auf Sieg. Nach einem weiten Ball umkurvte Delia St. Marienkirchens Schlussmann und und schob das Leder aus spitzem Winkel in die Maschen. Eine Viertelstunde später schlug der "Man of the Match" erneut zu. Nach einem gelungenen Spielzug der Hausherren wurde Delia mit einem idelaten Pass in Szene gesetzt. Der Angreifer tanzte den ASV-Goalie aus und erhöhte auf 4:0. Acht Minuten vor dem Ende bekamen die Fans einen weiteren Treffer serviert. Nach einem Delia-Schuss konnte Keeper Strasser den Ball nur kurz abwehren, ehe Skeljzim Hodza zum 5:0-Endstand abstaubte. Beide Mannschaften greifen am nächsten Sonntag wieder ins Geschehen ein. Während die Müller-Elf die Kicker aus Schardenberg empfängt, ist beim Schlusslicht die Union Vichtenstein zu Gast. 

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung