Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

5:2! TSV Aurolzmünster schickt Ort/I. ins Tal der Tränen

Das Kellerduell der 8. Runde in der 2. Klasse West zwischen dem TSV Aurolzmünster und dem TSV Ort/I. wurde am Sonntag pünktlich um 16 Uhr eröffnet. Die Binder-Elf steht noch vor der Partie auf den vorletzten Platz und können mit dem klaren 5:2-Heimerfolg über den TSV Ort/I. auf Platz 11 vordringen. Die Gäste fallen auf den zwölften Platz zurück und mussten die vierte Niederlage der Saison hinnehmen. Diese feierten nur einmal einen Sieg in dieser Saison, als man in der 6. Runde den SV Schildorn knapp mit 1:0 geschlagen hat. Für die Heimischen ist es der zweite Sieg in dieser Saison, konnte man seit der zweiten Runde keinen einzigen vollen Erfolg einfahren. Zudem mussten die Gäste die letzten 40 Minuten mit einem Mann weniger spielen und waren zu diesem Zeitpunkt auch noch 2:0 in Rückstand. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Erste Halbzeit ausgeglichen mit leichtem Vorteil für die Heimischen

Fast 200 Zuschauer wollten sich das Derby nicht entgehen lassen und sind nach Aurolzmünster gekommen. Die Binder-Elf beginnt konzentriert und dominiert die ersten 20 Minuten, so gehen die Heimischen auch nach 18 Minuten in Führung. Christoph Penninger versenkt einen Freistoß perfekt in das Gehäuse von Markus Hauer. Die Gäste kommen ebenfalls öfters gefährlich vor das Tor der Heimischen, können aber keine Chance für einen Treffer nutzen. Es passiert nichts aufregendes mehr und Schiedsrichter Glasner schickt beide Teams in die Kabinen zum Ausruhen. 

 

Sechs Tore in Halbzeit zwei - Aurolzmünster gelingt Befreiungsschlag

Nach Wiederanpfiff sehen die Zuschauer eine starke Mannschaft aus Aurolzmünster. Nur vier Minuten nach der Pause erhöht die Binder-Elf auf 2:0. Maximilian Fellner bekommt einen Stangelpass von der Seite in den Strafraum und kann zum 2:0 einschieben. Keine Minute später der nächste riesen Schock für den TSV Ort. Florian Schrattenecker muss in der 50. Minute die Notbremse ziehen und muss aufgrund der Torchancenverhinderung mit der roten Karte vom Platz. Diese Feldüberlegenheit nutzen die Heimischen gleich aus und erzielen nach 53 Minuten durch Johann Liederer das 3:0. Die Heimelf lässt nicht mehr locker und drängt im Minutentakt den TSV in die eigene Hälfte. Wiederum drei Minuten später erhöht Thomas Fellner für den TSV Aurolzmünster auf 4:0. 

 

Ort erzielt zwei Ehrentreffer

Nach 65 Minuten das erste Lebenszeichen der Gäste. Admir Ramadan erzielt aus einer abseitsverdächtigen Position den 4:1-Ehrentreffer für die Gäste. Doch dieser Treffer bringt die Heimischen überhaupt nicht aus dem Konzept.  Die Heimischen vergeben zweimal die riesen Chance auf das 5:1.  Doch genau dieses 5:1 fällt zehn Minuten vor dem Ende. Markus Hauer befördert den Ball unglücklich ins eigene Tor. Neuer Stand, nach 80 Minuten - 5:1. Noch kurz vor dem Ende erzielen die Gäste den zweiten Ehrentreffer an diesem Nachmittag. Besnik Bakiji schießt an die Stange und den Abpraller versenkt er zum 5:2 für den TSV Ort. Danach ist Schluss und der Unparteiische beendet die Partie mit einem 5:2-Endstand. 

 

Christian Binder, Trainer TSV Aurolzmünster:

"Wir wollte das Derby heute unbedingt gewinnen. Der Sieg ist verdient und meine junge Truppe konnte endlich wieder punkten. Die Gäste haben trotz einen Mann weniger nicht aufgegeben und gekämpft bis zum Schluss."

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter