Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Spiel in Pattigham/Pramet gedreht! Nach 0:3-Rückstand feiern 10 Treubacher ersten Auswärtssieg seit 15. April

Pattigh./Pramet
Treubach/Roßbach

In der achten Runde der 2. Klasse West empfing der USV Pattigham/Pramet die Union Treubach/Roßbach. Nach vier sieglosen Spielen wollte der USV wieder in die Spur finden und zudem den Heimfluch bannen. Die Ringl-Elf ging auch mit 3:0 in Führung und sah bereits wie der Sieger aus, ehe die nach einem Platzverweis dezimierten Gäste das Spiel drehten und am Ende mit 4:3 die Oberhand behielten. Während die Pattighamer im vierten Heimspiel zum vierten Mal den Kürzeren zogen, konnte der Liga-Neuling nach fünf Niederlagen in den letzten sechs Auswärtsspielen in der Fremde den ersten "Dreier" seit 15. April einfahren.


Ringl-Elf mit früher 3:0-Führung - Gäste kämpfen sich zurück ins Spiel

In der Baunti Arena erreichten die Mannen von Coach Karl Heinz Ringl vermeintlich früh die Siegerstraße. Valon Gashi schnürte in der Anfangsphase einen Doppelpack und stellte auf 2:0. Als Jung-Kicker Petar Pejicic in Minute 25 auf 3:0 erhöhte, schien die Messe gelesen. Doch die Gästeelf rund um Spielertrainer Thomas Duft fand noch vor der Pause zurück ins Spiel. Zunächst gelang Treubachs Spielertrainer der Anschlusstreffer, ehe Markus Jodlbauer den 3:2-Halbzeitstand besiegelte. 

Gäste nur noch zu zehnt - dezimierte Treubacher drehen Spiel

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Ljubas stemmten sich die Gäste gegen die drohende Niederlage, doch nach 65 Minuten waren die Treubacher nur noch zu zehnt. Binnen zehn Minuten sah Andreas Streif zwei Mal Gelb und flog mit der Ampelkarte vom Platz. Die Hausherren verabsäumten es, in Überzahl den Sack zuzumachen, im Gegenteil. Die zehn Treubacher bewiesen tolle Moral, kämpften beherzt und drehten in der Schlussviertelstunde das Spiel. In Minute 77 gelang dem ebenerst eingewechselten Florian Bernroitner der Ausgleich. Als es bereits nach einer Punkteteilung aussah, schlugen die dezimierten Gäste in der Schlussminute noch einmal zu. Thomas Wührer war es, der den Ball versenkte und der Union Treubach einen nicht mehr für möglich gehaltenen 4:3-Sieg bescherte. Beide Mannschaften müssen am kommenden Sonntag wieder ran. Während die Duft-Elf den SV Schildorn empfängt, ist in Pattigham mit den Kickern aus Reichersberg das Schlusslicht zu Gast.

Pattigh./Pramet - Treubach/Roßbach

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung