Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Bezirksliga Nord

Trainerwechsel! Union Putzleinsdorf geht mit Interimscoach ins Oktoberfest-Derby

Sechs Zähler konnte die DSG Union Putzleinsdorf bislang auf ihr Konto buchen. Zu wenig, um die Zusammenarbeit mit Chefcoach Gerald Aichbauer fortzusetzen! „Wir haben uns einvernehmlich getrennt", bestätigen sowohl Sektionsleiter Anton Berger als auch der scheidende Trainer des Tabellenzwölften der Bezirksliga Nord, um unisono als Hauptgrund anzuführen: „Die erhofften Punkte sind nicht am Konto." Ins Nachbarschaftsduell gegen die TSU Hofkirchen i. M., das am Samstag im Putzleinsdorfer Sportzentrum über die Bühne geht, führt interimistisch der bisherige Co-Trainer Karl Magauer. Übrigens: Jetzt Trainingslager buchen!

 

Punkte fehlen

Vergangenen Sommer hatte Gerald Aichbauer die interessante Aufgabe übernommen, die Kampfmannschaft seines Heimatklubs zu trainieren. Trotz schmerzhafter Abgänge schaffte man den respektablen siebenten Rang. „Wir haben letztes Jahr das Optimum herausgeholt", sagt der nunmehrige Ex-Trainer. Dass es in den bisherigen Runden nicht nach Wunsch lief, führt er unter anderem auf Verletzungspech zurück: „Im Sommer hatten wir Top-Verstärkungen. Leider hat bei Marco Magauer der Verletzungsteufel zugeschlagen. Die Leistungen waren anfangs nicht schlecht, aber das nötige Glück hat gefehlt. In Bad Leonfelden haben wir dann wirklich schlecht gespielt. Da hat sich die Lage zugespitzt, ist der Druck größer geworden. In Hellmonsödt war die Moral sehr okay. Aufgrund von Eigenfehlern war aber nichts zu erben." Die 5:4-Niederlage gegen den jetzigen Tabellenführer, bei der man sich zweimal toll herangekämpft hatte, war das letzte Spiel unter seiner Führung.

Oktoberfest-Derby steht an

"Die Punkte sind leider nicht da und auch mit den Leistungen waren wir zuletzt nicht zufrieden. Das liegt aber nicht nur am Trainer. Wir haben uns trotzdem gemeinsam entschlossen, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um einen neuen Wind hineinzubringen", kann man den Worten von Sektionsleiter Anton Berger entnehmen, dass der Trainerwechsel nicht leicht gefallen ist. Wer der neue Chefcoach sein wird, steht noch nicht fest. Man hält nichts vom Hudeln. "Wir werden nichts übers Knie brechen. Mit Karl Magauer haben wir einen sehr guten Interimstrainer. Er soll so lange arbeiten bis wir eine neue Lösung gefunden haben. Nach dieser werden wir mit Bedacht suchen." Kurzfristig hat man nun das Derby gegen die Hofkirchener Nachbarn vor der Brust. Weil die beiden Vereine gut zusammenarbeiten, wird danach fast schon traditionell gemeinsam gefeiert, wie Anton Berger betont: "Wir freuen uns auf das Derby und das anschließende Oktoberfest. Wir hoffen auf viele Zuschauer." Unter neuer Führung wollen die Hausherren dem favorisierten Tabellenfünften 90 Minuten Paroli bieten.

 

Geschrieben von Lukas Kollnberger

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter