Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Union Putzleinsdorf kann drei Punkte aus Gramastetten entführen

In der Bezirksliga Nord kam es am Samstagnachmittag zum Aufeinandertreffen zwischen dem SV Gramastetten und der Union Putzleinsdorf. Es war eine sehr temporeiche und kampfbetonte Partie, in der Putzleinsdorf ab der 20. Minute aufgrund einer Verletzung auf Michael Seyrl verzichten musste. Dieser Schock wurde aber überwunden und noch vor dem Pausenpfiff gelang den Gästen das 1:0. Nach dem Seitenwechsel konnte Putzleinsdorf auf 2:0 erhöhen, Gramastetten machte zwar Druck, doch ein Tor wollte nicht gelingen und so machte Putzleinsdorf den Sack zu, gewann mit 3:0.

 

Beide Teams gehen hohes Tempo

Sowohl Gramastetten als auch Putzleinsdorf legen sich von der ersten Minute voll ins Zeug, beide Mannschaften wollen einen guten Start in die neue Saison hinlegen. Es wird um jeden Ball gekämpft, kein Zentimeter wird hergeschenkt. Die Gäste aus Putzleinsdorf müssen allerdings in der 20. Minute einen herben Rückschlag hinnehmen: in einem Zweikampf wird Michael Seyrl schwer am Knöchel verletzt, er muss ausgetauscht werden. Nachdem die Gäste diese Tatsache erst verarbeiten müssen, dauert es ein bisschen, bis man wieder ins Spiel findet. Es geht hin und her, sowohl Gramastetten als auch Putzleinsdorf drücken auf die Führung. Fast schon sieht es danach aus, als ob es mit einem 0:0 in die Pause geht, das fällt doch noch ein Treffer. Nach einem Freistoß kann David Ruzicka den Ball per Kopf im Tor von Gramastetten unterbringen - 1:0 für Putzleinsdorf.

Putzleinsdorf macht den Sack zu

Auch in der zweiten Halbzeit lassen es die beiden Mannschaften nicht ruhiger angehen, es geht weiter voll zur Sache. Nachdem Nedzad Majdancic die erste Riesenmöglichkeit auf den zweiten Treffer auslässt, ist es erneut David Ruzicka, der einnetzt und zwar in der 68. Minute. Gramastetten verabsäumt es da, den Anschlusstreffer zu machen. So kann Putzleinsdorf mit dem 3:0 in der 90. Minute durch Nedzad Majdancic endgültig für klare Verhältnisse sorgen.

Anton Berger (Sektionsleiter Union Putzleinsdorf): "Wir haben gut begonnen, es war von beiden Seiten eine sehr schnelle und kampfbetonte Partie. Die Verletzung von Seyrl hat uns kurz aus dem Konzept gebracht, es wird gerade operiert, was natürlich sehr bitter ist. Wir hatten gute Möglichkeiten und konnten noch vor der Pause in Führung gehen. Die Mannschaft hat eine geschlossen gute Leistung gezeigt und wir konnten die drei Punkte mitnehmen."

Beste Spieler: Nedzad Majdancic (MF)

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung