Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Turbulente Punkteteilung in Ottensheim

TSV Ottensheim
UFC Eferding

Zum Saisonauftakt der Bezirksliga Nord empfing der TSV Ottensheim den UFC Gemüseregion Eferding. Während die Heimelf von Coach Roland Buchegger im Frühjahr ansehnliche Leistungen ablieferte, mussten sich die Eferdinger aus der Landeesliga verabschieden. Am Freitagabend bekamen die Zuschauer ein intensives und interessantes Match, jedoch keinen Sieger zu sehen, wurden mit einem 1:1-Unentschieden die Punklte geteilt.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Peherstorfer bringt Absteiger in Führung

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Lukas Schüttengruber begegneten sich die beiden Mannschaften auf Augenhöhe. Die erste gute Möglichkeit fand der TSV vor. Eldin Fejzic kam in aussichtsreicher Position an den Ball, zögerte jedoch zu lange und verstolperte die Chance. In Minute zehn zappelte das Leder in den Maschen, jedoch auf der anderen Seite. Nach einem Angriff der Gäste über rechts verwertete Marcel Peherstorfer einen Stanglpass von Rodzser Miskovicz zum 0:1. In der Folge bekamen die Fans ein Duell mit offenem Visier zu sehen, in dem der Absteiger zumeist die feinere Klinge führte und stets gefährlich war. Bis zur Pause fand der Ball aber nicht mehr den Weg ins Tor, sodass es mit einer knappen Führung des UFC in die Kabinen ging.

Rammelmüller gleicht aus und fliegt mit Gelb-Rot vom Platz

Nach Wiederbeginn legten die Ottensheimer den Vorwärtsgang ein. Doch nur wenige Minuten waren gespielt, als die vermeintliche Vorentscheidung fiel. Eferdings Shqiprim Vojvoda führte einen Freistoß aus, kurz danach ertönte ein Pfiff, ehe der Ball in den Maschen zappelte. Nach Rücksprache mit Linienrichter Puchberger annullierte der Unparteiische das vermeintliche 0:2 und entschied erneut auf Freistoß, der aber nichts einbrachte. Im Gegenzug hatten die heimischen Fans den Torschrei schon auf den Lippen, nach einem Schuss von Tobias Höglinger verhinderte die Latte jedoch den Ausgleich. Danach machte die Buchberger-Elf ordentlich Dampf, setzte die Gäste unter Druck und kreierte auch einige gute Chancen, konnte diese aber nicht nutzen. In Minute 78 war es dann aber so weit, als Dominik Rammelmüller in Szene gesetzt wurde, das Spielgerät versenkte und den verdienten Ausgleich erzielte. Wenige Minuten später stand der Ottensheimer Innenverteidiger erneut im Mittelpunkt, als Rammelmüller den durchbrechenden Peherstorfer stoppte. Für dieses Vergehen stellte der Referee den Verteidiger mit Gelb-Rot vom Platz. Der Ball lag bereits am Elfmeterpunkt, nach Rücksprache mit seinem Assisten verlegte Schiedsrichter Schüttengruber den Tatort jedoch außerhalb des Strafraumes. Der folgende Freistoß brachte nichts ein, sodass es beim 1:1 blieb.

Stimmen zum Spiel:

Gerhard Klein, Sportchef TSV Ottensheim:
Es war ein intensives und tolles Match. Vor allem in der zweiten Halbzeit waren wir die klar bessere Mannschaft und hätten den Sieg verdient. Meiner Ansicht nach war der Platzverweis von Rammelmüller eine Fehlentscheidung, da unser Innenverteidiger klar den Ball gespielt hat".

Thomas Slach, Trainer UFC Eferding:
"Auch wenn zwei Entscheidungen des Schiedsrichters zu unseren Ungunsten ausgefallen sind, geht das Unentschieden aufgrund der starken Leistung der Ottensheimer nach der Pause in Ordnung".

 

Günter Schlenkrich 

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung