Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

6:1! Union Vorderweißenbach überrollt Hellmonsödt im Derby [Video]

Zur 20. Runde der Bezirksliga Nord empfing die Union Wippro Vorderweißenbach die SV Hellmonsödt zum Derby auf heimischen Rasen. Die Gastgeber hätten im Falle eines Sieges die Möglichkeit die Tabellenführung wieder nach Vorderweissenbach zu holen, die Gäste hingegen wollten Punkte mitnehmen, um sich von der unteren Tabellenhälfte absetzen zu können. Die Hausherren sind seit mittlerweile vier Spielen ungeschlagen und auch nach dem Derby sollte diese Serie bestehen bleiben.

Knappe Halbzeitführung der Heimischen

Die Hausherren fanden besser ins Spiel und bereits nach sechs gespielten Minuten ging die Mannschaft von Gerhard Müller in Führung. Nach einer tollen Einzelleistung schiebt Josef Prihoda eiskalt ein. Gut zwanzig Minuten später bedient Tobias Eckerstorfer den erneut stark aufspielenden Prihoda, der noch vor dem Seitenwechsel den Doppelpack schnüren kann. Nach dem Treffer bleiben die Heimischen am Drücker und scheiterten in der Folge am gut aufgelegtem Schlussmann der Gäste. In Spielminute 45 kommt Hellmonsödt völlig überraschend durch Michael Schwarz zum schmeichelhaften Anschlusstreffer.

Quelle: YouTube

Vorderweißenbach gnadenlos effizient

In den ersten 15 Minuten des zweiten Durchgangs sehen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Nach 60 gespielten Minuten ist es jedoch abermals Josef Prihoda, der nach schöner Vorarbeit von Pavel Svoboda zum dritten Mal an diesem Tag trifft, es ist sein 19. Treffer im 18. Spiel! Nur fünf Minuten später schien die Messe endgültig gelesen zu sein, als Fabian Mühleder auf 4:1 erhöhen konnte. Die Hausherren nun in einem Spielrausch, der fünfte Gegentreffer für die Gäste folgte nur vier Minuten danach. Nach einer Ecke von Prihoda steht Vladimir Svec mutterseelenallein und muss das Spielgerät nur noch einnicken. Die Müller-Elf nahm nun das Tempo aus dem Spiel, wohlwissend das am Dienstag mit der Union Julbach eine Topmannschaft zum Nachtragsspiel nach Vorderweissenbach kommt. Das Spiel flachte nun etwas ab, jedoch konnten auch in dieser Phase die Hausherren die Oberhand behalten. In der Nachspielzeit trug sich auch Pavel Svoboda noch in die Torschützenliste ein, nachdem er mustergültig vom eingewechselten Thomas Lehner bedient wird. Die Gäste verlieren auch ihr zweites Derby im Frühjahr mit 1:6.

Gerhard Müller, Trainer Union Vorderweißenbach:
"Die Leistung heute war gut, aber das Ergebnis ist wohl zu hoch. Nichtsdestotrotz können wir das Derby als gelungene Generalprobe für das Nachtragsspiel sehen. Kurz vor und nach der Halbzeit stand das Spiel auf der Kippe, der Sieg ist aber absolut verdient."

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung