Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

TSU Wartberg/Aist überrascht gegen Bad Leonfelden [Video]

Die 22. Runde der Bezirkliga Nord eröffneten am Freitag die beiden Teams TSU Wartberg/Aist und die Sportunion Bad Leonfelden. Die Gäste wollten mit einem Sieg den Anschluss an Spitzenreiter Vorderweissenbach halten, am Ende setzte sich aber der Underdog durch und konnte somit die ominöse 30 Punkte Marke knacken.

 

Torlose erste Hälfte

Mehr als 350 Zuschauer ließen es sich nicht nehmen das Spiel der beiden Mannschaften zu beobachten. Der klare Favorit aus der Kurstadt Bad Leonfelden legte fulminant los und war in den ersten Minuten die klar bessere Mannschaft, die Meindl-Elf konnte aber zu Beginn kein Kapital aus der optischen Überlegenheit schlagen, die beste Möglichkeit durch einen Kopfball von Watzinger Florian landete zudem nur am Aluminium. So überstanden die Wartberger diese Drangphase unbeschadet und fanden nach 20 Minuten besser in die Partie. Gute Tormöglichkeiten wurden in der Folge auf beiden Seiten jedoch nicht genutzt und so ging es torlos in die Wartberger Katakomben. 

 

Heimelf dominiert den zweiten Abschnitt 

In der zweiten Halbzeit konnten dann die heimischen das Heft immer mehr in die Hand nehmen. Der Tabellenzweite zwar spielerisch überlegen, doch die kämpferische Truppe von Coach Manuel Mayrhofer hielt bärenstark dagegen und ließ vor allem hinten über weite Strecken nichts anbrennen. Eine Standardsituation führte in Minute 53 zur Führung der Heimelf. Nach einer Ecke von der rechten Seite ist es Rene Tischberger der am kurzen Pfosten am höchsten springt und den Ball im Tor versenkt. In der Folge spielen die Gäste zwar immer wieder ansehnlich bis an den Strafraum, dort ist aber meist an der gut stehenden Hintermannschaft der Wartberger Endstation. Eine Viertelstunde vor Schluss konnten die Heimischen dann einen ihrer zahlreichen Konter zum 2:0 durch Paul Schmollmüller nutzen und in der Nachspielzeit vergab der eingewechselte David Schimpl dann sogar noch die große Chance auf das 3:0. Bad Leonfelden konnte dann nicht mehr zulegen und somit musste der Tabellenzweite eine herbe Niederlage im Kampf um den Meistertitel hinnehmen.

Tor TSU Wartberg/Aist 52

Mehr Videos von TSU Wartberg/Aist
 

 

Manuel Mayrhofer, Trainer TSU Wartberg/Aist:
"Ich muss meiner Mannschaft heute ein riesiges Lob aussprechen. Nachdem wir die erwartete Druckphase zu Beginn des Spiels überstanden hatten, waren wir mutiger und konnten uns viele Chancen erspielen. Natürlich musst du gegen einen starken Gegner wie Bad Leonfelden alles in die Waagschale werfen, aber wir haben mit einem spritzigen, kämpferisch starken Auftritt heute verdient die drei Punkte bei uns in Wartberg gelassen. Vor allem in der zweiten Halbzeit waren wir meiner Meinung nach die deutlich bessere Mannschaft!"

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung