Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Effektiv! TSU Hofkirchen/M. nach Sieg in Freistadt an der Tabellenspitze

Die bereits fünfte Runde der laufenden Saison stand auch in der Bezirksliga Nord auf dem Programm. Eröffnet wurde die aktuelle Runde mit dem Duell an der Tabellenspitze zwischen Landesliga-Absteiger SV Freistädter Bier  und der TSU Hofkirchen/Mühlkreis. Beide Mannschaften konnten im bisherigen Saisonverlauf fast durchgehend überzeugen und stehen zu Recht ganz vorne in der Tabelle. Ein spannendes Match war also garantiert.

 

Ausgeglichene Anfangsphase

Beide Mannschaften merkte man das große Selbstvertrauen an, dass die Spieler durch die Erfolge der letzten Wochen gesammelt hatten. Vor allem den Gästen aus Hofkirchen war nach dem Derby-Triumph in Julbach die Spielfreude in den ersten Minuten deutlich anzukennen. Nach einer Eckballserie gleich zu Beginn, aus der die Elf von Coach Peter-Wiesinger aber kein Kapital schlagen konnte, übernahmen die Gastgeber dann aber zusehends die Kontrolle über das Spiel und näherten sich immer mehr dem Kasten von Goalie Thomas Schörgenhuber an. Vor allem über den aktuell in Hochform agierenden, erst 16-jährigen Raphael Thürriedl wurden die Heimischen immer wieder äußerst gefährlich. Die 450 Zuschauer bereuten ihr Kommen bisher also nicht, die Hausherren waren gut aufgelegt und spielten weiter munter nach vorne. Die Gäste waren in dieser Phase mit der eigenen Defensive beschäftigt und konnten nur aus Kontern gefährlich werden. Einen dieser schnellen Gegenstöße konnte Harald Fragner nur mehr regelwidrig stoppen und so gab es nach gut einer halben Stunde Elfmeter für die Gäste. Fabian Mairhofer tritt zum Strafstoß an und versenkt sicher, zur jedoch mehr als glücklichen Führung für Hofkirchen. In der Folge wurde das Spiel bis zur Pause kein Leckerbissen mehr und der Schiedsrichter erlöste die Akteure mit dem Pausenpfiff.

Hofkirchen als Meister der Effizienz

Nach der Pause wollten es die Hausherren dann endgültig wissen und schnellstmöglich den Ausgleich herstellen. Erneut war es Jungspund Raphael Thürriedl der für sein Team erfolgreich sein konnte. Nur zwei Minuten nach Wiederbeginn gleicht das Riesentalent mit einem satten Abschluss aus 18 Metern verdient zum 1:1 aus und erzielt bereits seinen vierten Saisontreffer im fünften Spiel. Bei ebenso vielen Toren liegt auch der Beste Akteur auf der Gegenseite, Kapitän Oliver Witti, jedoch nur bis in Minute 58. Hofkirchen zeigte sich nämlich erneut von seiner effektiven Seite, konnte nach dem Freistädter Ausgleich irgendwie wieder einen Gang zulegen und einen Fehlpass im Aufbau eiskalt ausnutzen. Saisontreffer Nummer fünf für den Gäste-Spielführer und die erneut überraschende Führung für die Gäste-Elf von Trainer Wiesinger. In der Folge schafften es die Gastgeber dann nicht mehr an die gute Drangphase der ersten Hälfte anzuschließen, auch weil die Gäste in der Defensive nur wenig zulassen wollten. Am Ende konnte die TSU den knappen Auswärtssieg tatsächlich über die Zeit bringen und sichert sich dank einer gnadenlosen Chancenverwertung und einem hohen Maß an Effektivität die glücklichen drei Punkte und setzt sich zumindest bis heute Abend an die Spitze der Tabelle. 

 

Stimme zum Spiel:

Peter Wiesinger, Trainer TSU Hofkirchen/M.:
"Freistadt war heute eigentlich die bessere Mannschaft und hatten die deutlich besseren Möglichkeiten, aber wir waren heute wahnsinnig effektiv. Ein großes Lob an meine Mannschaft wie sie heute dagegen gehalten hat. Wir nehmen die drei Punkte natürlich sehr gerne mit."

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung