Trainingslager organisiert von Ligaportal

Bezirksliga Ost

Union Neuhofen/Krems will im oberen Drittel der Tabelle landen

Die Union Neuhofen/Krems sicherte sich in der abgelaufenen Saison den zufriedenstellenden dritten Rang in der Bezirksliga Ost. „Die Mannschaft hat eine richtig solide Saisonleistung gezeigt und wir waren über die Spielzeit hinweg konstant und konzentriert“, berichtet Sektionsleiter Alfred Pimminger. Tatsächlich bestätigt die Statistik der vergangenen Saison jene angesprochene Konstanz und Sicherheit der Union. 23 Punkte in der Hinrunde und 24 Zähler in der zweiten Hälfte der Saison zeigen, dass die Mannschaft über die gesamt Meisterschaft hinweg eine gute Leistung zeigte und so reichten 47 Punkte, um am Ende auf dem dritten Rang zu stehen.

 

Torschützenkönig in den eigenen Reihen

Mit Simon Kollnberger hat man den besten Torschützen der Bezirksliga Ost in den eigenen Reihen. Mit 19 Treffern sicherte sich der junge Stürmer bereits das zweite Mal in seiner Karriere den Titel des Torschützenkönigs in der Bezirksliga Ost. „Simon Kollnberger ist in Neuhofen seit Jahren ein sehr starker Spieler. Er ist ein Eigenbauspieler und ruft Saison für Saison konstant seine Leistungen ab“, berichtet Alfred Pimminger über den torgefährlichsten Spieler der Liga. Erwähnenswert ist außerdem, dass sich Kollnberger im Verein auch als Nachwuchstrainer engagiert und jedes Jahr für die älteste Jugendmannschaft verantwortlich ist. Somit ist der Torschützenkönig der Bezirksliga Ost nicht nur in der Kampfmannschaft, sondern auch als Jugendcoach eine Stütze im Verein, worüber der Sektionsleiter froh ist: „Wir sind überglücklich, so einen engagierten und motivierten Jungen in unseren Reihen zu haben“.

 

Vielversprechender Zugang aus der OÖ-Liga

Die Union Neuhofen war in diesem Sommer am Transfermarkt tätig und hat einen Abgang und zwei Zugänge zu verzeichnen. Lukas Kollnberger verlässt den Verein und wechselt nach ASV Salzburg. Patrick Schneeberger wurde von Ligakonkurrent Schiedlberg verpflichtet. Der Verteidiger absolvierte seine Fußballausbildung im Nachwuchs bereits bei der Union Neuhofen und kehrt nun wieder an seine alte Wirkungsstätte zurück. Außerdem wechselt Stefan Steindl von OÖ-Ligist Weißkirchen, wo er in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kam, nach Neuhofen. Der junge Stürmer möchte sich in der Bezirksliga beweisen und in dieser Spielklasse Fuß fassen, um sich für spätere Aufgaben in höheren Ligen ein Standing aufbauen.

 

Ziel ist das obere Drittel der Tabelle

Seit letzter Woche bereiten sich die Mannen aus Neuhofen auf die künftigen Aufgaben in der Bezirksliga Ost vor. Am Freitag wird man das erste Testspiel gegen Landesligist Sierning bestreiten. Danach wartet in jeder Woche ein Aufbauspielgegner. Dabei bekommt es die Union mit Mannschaften aus Kremsmünster, Bad Hall oder Asten zu tun. Darüber hinaus wird man in der Vorbereitungszeit im Sommer drei Mal in der Woche im Training schwitzen. Die neue Spielzeit wird für Alfred Pimminger eine interessante: „Nach zwei sehr soliden Saisonen, in denen wir immer die Top-Drei erreichten, traue ich unserer Mannschaft erneut viel zu. Wir werden versuchen, im oberen Drittel der Tabelle mitzuspielen und vielleicht reicht die Leistung auch wieder aus, ganz vorne mitzumischen.“ Ein großes Ziel ist außerdem, die jungen Spieler an die Kampfmannschaft heranzuführen und ihnen Spielzeit in der Bezirksliga zu ermöglichen. Außerdem soll auch die Zusammenarbeit zwischen Spieler und Trainer ähnlich gut funktionieren wie in den vergangenen Saisonen. Andreas Hintersteiner hat die Mannschaft vor rund drei Jahren während der Relegation um den Verbleib in der Liga übernommen und leistet seitdem hervorragende Arbeit. „Coach Hintersteiner hat bei der Union Neuhofen etwas Stabiles und Starkes aufgebaut und wir sind sehr froh, dass wir ihn bei uns haben“, meint der Sektionsleiter. Als Favorit für die kommende Saison wird aus Neuhofener Sicht HAKA Traun genannt, welcher laut Pimminger die größten Chancen auf den Aufstieg hat.

Transferliste

Testspiele-Übersicht

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung