Trainingslager organisiert von Ligaportal

Bezirksliga Ost

Kaderveränderung in Kronstorf

Nach einem zehnten Platz im Vorjahr erreichte der SC Kronstorf in der zweiten Saison nach dem Aufstieg in die Bezirksliga Ost als Achter das Ziel. "Vermeintlich ist das zweite Jahr das schwierigere, doch wir sind gut durch die Saison gekommen, haben zwei Punkte mehr gesammelt als im letzten Jahr und die Erwartungen erfüllt", erklärt Coach Mario Mittendorfer, der künftig auf drei bewährte Kräfte verzichten muss, beim Trainingsauftakt jedoch sechs Neuerwerbungen begrüßen konnte.

 

Sechs Neuerwerbungen und vier Abgänge

Während Matthias Neuninger nach Niederneukirchen wechselte, haben Marcin Nalecyty, Sebastian Weidlinger und Maximilian Prechtl ihre Schuhe an den Nagel gehängt. "Die Abgänge schmerzen, zumal Neuninger, Nalecyty und Weidlinger jahrelang Stammkräfte und Leistungsträger waren. Demzufolge mussten wir uns um adäquaten Ersatz umsehen und sind auch fündig geworden", spricht der Trainer die sechs Neuerwerbungedn an. Peter Ploberger und Christopher Ulmer wechselten im Doppelpack von St. Florian nach Kronstorf. Auch Lukas Eder (Amateure Steyr), Juro Klaric (Babenberg Linz), Dejan Kartalija (Asten) und Christoph Hofer (Maria Lanzendorf) tragen nun das SC-Trikot. "Wir haben zwar drei Persönlichkeiten verloren, ich bin aber zuversichtlich, dass wir aufgrund der Transferaktivitäten an Spielstärke gewinnen konnten. Zudem ist der Kader angewachsen", weiß Mario Mittendorfer.

 

Gelungene Vorbereitung

Die Kronstorfer bestritten bislang fünf Testspiele: 3:2 gegen Gunskirchen, 2:1 gegen Union Leonding, 1:0 gegen Hörsching, 1:3 gegen Ottensheim und 2:4 gegen Blaue Elf Linz. Bei der Meisterschaftsgeneralprobe ist am kommenden Samstag die Union Stroheim der Gegner. "Auch wenn die Testspiele durchwachsen verlaufen sind, sind wir in der Vorbereitung auf einem guten Weg, zumal auch die Trainingsbeteligung ausgezeichnet ist", so Mittendorfer, der auf Patrick Niederhuber vorerst noch verzichten muss. Nach einem Muskelriss ist er Torjäger im Aufbautraining und sollte in einigen Wochen wieder zur Verfügung stehen.

 

Verspäteter Saisonstart

Da der TSV St. Georgen den Spielbetrieb eingestellt hat, ist die Mittendorfer-Elf in der ersten Runde spielfrei und startet am übernächsten Wochenende mit dem Heimspiel gegen Aufsteiger Saxen in die neue Saison. "Aufgrund unserer Heimstärke wollen wir mit einem Dreier starten. In einer ausgeglichenen Liga ist eine spannende Saison zu erwarten, da mit Enns und Vorwärts 1b zwei ungemein starke Aufsteiger dabei sind. Das vorrangige Ziel ist die Weiterentwicklung der Mannschaft. Sollte uns das gelingen, sollten wir nicht in den Abstiegskampf verwickelt werden und uns wie in den letzten Jahren wieder im Mittelfeld der Tabelle zeigen können", blickt der Trainer der neuen Punktejagd vorsichtig optimistisch entgegen.

 

Zugänge:
Peter Ploberger (Union St. Florian)
Christopher Ulmer (Union St. Florian Juniors)
Lukas Eder (SK Amateure Steyr)
Juro Klaric (Union Babenberg Linz)
Christoph Hofer (SC Maria Lanzendorf)
Dejan Kartalija (zuletzt SK Asten)

Abgänge:
Matthias Neuninger (Union Niederneukirchen)
Sebastian Weidlinger (Karriereende)
Maximilian Prechtl (Karriereende)
Marcin Nalecyty (Karriereende)

Transferliste

Bisherige Testspiele:
3:2 gegen Union Gunskirchen (BLS)
2:1 gegen Union Leonding (1M)
1:0 gegen SC Hörsching (1M)
1:3 gegen TSV Ottensheim (BLN)
2:4 gegen Blaue Elf Linz (1M)

Testspiele-Übersicht

 

Günter Schlenkrich

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung