containerdienst24.at

Bezirksliga Ost

Union Neuhofen/Krems: "Müssen Auswärtsschwäche ablegen"

Nach einer starken Rückrunde kam die Union Neuhofen/Krems im Vorjahr als Dritter ins Ziel. In der aktuellen Saison der Bezirksliga Ost rutschte die Mannschaft von Trainer Andreas Hintersteiner in der Tabelle zurück und belegte in der Hinrunde Rang sieben. "Es stehen 18 Punkte am Konto, das ist eigentlich zu wenig. Doch aufgrund der Ausgeglichenheit der Liga und der daraus resultierenden Tabellensituation sind wir von Herbstmeister Neuzeug nur durch fünf Zähler getrennt. Die Hinrunde war nicht berauschernd, mit einem guten Frühjahr ist aber noch einiges möglich und hätten nichts dagegen, im Aufstiegskampf das Zünglein an der Waage zu sein", erklärt Sektionsleiter Thomas Berhuber.

 

Auswärtsschwäche, aber daheim seit 27. Mai 2017 ungeschlagen

Die vier bisherigen Saisonniederlagen musste die Union durchwegs in der Fremde einstecken, auf eigenem Platz ist die Hintersteiner-Elf hingegen seit 27. Mai 2017 ungeschlagen. "Um vorne mitmischen zu können, müssen wir die Auswärtsschwäche ablegen. Aber die mäßige Punkteausbeute in der Fremde ist auch den Verletzungen geschuldet, denn aufgrund von Ausfällen mussten wir oft rotieren", so Berhuber. Obwohl nur sechs Mannschaften weniger Treffer bejubeln durften und lediglich die drei Nachzügler - Bewegung Steyr, Saxen und Kronstorf - mehr Gegentore kassierten, sind die Neuhofener vom Spitzenfeld der Tabelle nicht weit entfernt. "Wir haben zu wenig Tore erzielt und zu viele erhalten. Aber im Herbst hat in allen Bereichen etwas gefehlt, ist es nicht ganz rund gelaufen", meint der Sektionsleiter.

 

17-jähriger Einser-Torwart

Neben Stefan Steindl, der zu Liga-Konkurrent Ansfelden wechselte, steht im Frühjahr auch Stefan Oberleitner nicht zur Verfügung. Der Stamm-Torwart der Union nimmt sich aus beruflichen Gründen eine Auszeit. Die neue Nummer eins in Neuhofen ist Luca Fürstberger. "Luca ist erst 17 Jahre alt, aber ein großes Talent und genießt unser Vertrauen", stärkt Thomas Berhuber dem Jung-Goalie den Rücken. Mit Armin Beham (Franckviertel Linz) steht ein zweiter Tormann zur Verfügung. Belmin Sakanovic wechselte von Stahl Linz wieder zu seinem Stammverein zurück, gehört in Neuhofen aber dem Reserve-Kader an.

 

Durchwachsene Testspiele - gelungenes Trainingslager in Slowenien

Der Tabellensiebente bestritt nicht weniger als neun Testspiele und konnte drei davon gewinnen: 4:3 gegen Gunskirchen, 3:1 gegen Schlierbach, 4:2 gegen Kremsmünster, 4:4 gegen Pucking, 0:2 gegen Naarn, 2:3 gegen Ranshofen, 1:3 gegen Allhaming, 0:2 gegen Stein uind 0:5 gegen Hörsching. "Die Testspiele waren durchwachsen, wir konnten uns aber sukzessive steigern und zuletzt gute Ergebnisse erzielen. Zudem war das Trainingslager in Slowenien ausgezeichnet. Wir waren zum bereits dritten Mal in Izola, haben dort erneut perfekte Bedingungen vorgefunden und konnten exzellent arbeiten. Ich denke, dass wir sowohl im physischen, als auch taktischen Bereich auf einem guten Weg sind", ist der Sektionsleiter zufrieden.

 

"Sechs-Punkte-Spiel" zum Rückrundenauftakt

Nach einer langen Winterpause ist nun Schluss mit lustig, erwartet die Union Neuhofen am kommenden Sonntag in Steyregg das erste Sechs-Punkte-Spiel. "Es wäre ein idealer Zeitpunkt, die Auswärtsschwäche abzulegen und mit einem Sieg in die Rückrunde zu starten. Aber gegen Steyregg ist es nicht einfach, geht es zunächst darum, das erste Pflichtspiel im neuen Jahr nicht zu verlieren", so Berhuber. "Wir wollen so lange wie möglich vorne mitmischen und dem einen oder anderen Aufstiegsaspiranten Punkte abknöpfen. Meiner Ansicht nach ist der ATSV Neuzeug zu favorisieren, denn der Herbstmeister verfügt über eine ungemein kompakte Mannschaft und hat sich im Winter noch einmal verstärkt".

 

Zugang:
Armin Beham (SV Franckviertel Linz)

Abgänge:
Stefan Steindl (Union Ansfelden)
Stefan Oberleitner (Karrierepause)

Transferliste

Testspiele:
3:1 gegen Union Schlierbach (BLS)
4:3 gegen Union Gunskirchen (BLS)
4:2 gegen TUS Kremsmünster (1O)
4:4 gegen Union Pucking (1M)
0:2 gegen Union Naarn (LLO)
2:3 gegen ATSV Ranshofen (BLW)
1:3 gegen Union Allhaming (BLS)
0:2 gegen ATSV Stein (1O)
0:5 gegen SC Hörsching (1M)

Testspiele-Übersicht

 

Günter Schlenkrich  

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung