Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Neuhofen/Krems gewinnt Krimi gegen Schiedlberg

In der achten Runde der Bezirksliga Ost kam es zum Derby zwischen Union Neuhofen/Krems und dem starken Aufsteiger Union Freller Dach Schiedlberg. Die Hintersteiner-Elf hatte nach schwachem Start die letzten beiden Spiele für sich entscheiden können und wollte mit einem Sieg im Derby einen weiteren Schritt in Richtung obere Tabellenhälfte machen. Schiedlberg hatte aufgrund seiner starken Hintermannschaft bisher erst eine Niederlage am Konto, mit sechs Gegentreffer zählte man zu den stärksten Defensiven der Liga. In dem Match mit viel Emotionen und einer packenden Schlussphase siegte die Heimelf schließlich mit 4:3. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Aufsteiger mit starker erster Hälfte

Die erste Chance im Spiel hatte die Heimelf, aber Dietinger scheiterte an Schiedlberg-Goalie Sturmberger. Danach konnten die Gäste das Spiel das Spiel kontrollieren und in der 22. Minute sorgte Benedikt Lueghamer mit einem schönen Distanzschuss für die Führung der Zauner-Elf. Beide Teams hatten in den ersten 45 Minuten noch Möglichkeiten für einen weiteren Treffer, dennoch blieb es beim 0:1 Pausenstand.

Neuhofen dreht auf

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit kam endlich Derbystimmung auf. Zuerst traf Daniel Mairhofer nach schöner Vorarbeit von Zauner zum vermeintlich vorentscheidenden 0:2 (47.), doch nur drei Minuten später bezwang Neuhofens Goalgetter Simon Kollnberger Goalie Sturmberger im zweiten Versuch und stellte auf 1:2. Ab diesem Zeitpunkt spielten nur mehr die Heimischen. In der 67. Minute rettete nach einem Kopfball von Aichmayr noch die Latte, doch kurz darauf konnte Christoph Kubicka nach einem Berhuber-Corner per Kopf für den 2:2-Ausgleich sorgen. Neuhofen machte weiter Druck und wurde in der 80. Minute mit dem Führungstreffer zum 3:2 durch Patrick Zeller belohnt. Als jeder bereits mit dem knappen Heimsieg der Neuhofener gerechnet hatte, machte es der Referee noch einmal spannend. In Minute 89 wurde eine Freistoßflanke von Valentin Singer zum Ausgleich verlängert. Der Schiedsrichterassistent hob zwar die Fahne, nach Rücksprache mit Schiri Heiduck wurde der Treffer aber gegeben. Die wündenden Proteste der Neuhofener verstummten erst, als kurz vor Ende der langen Nachspielzeit Schiri Heiduck zur Verwunderung der Meisten noch einmal auf den Elferpunkt im Strafraum der Gäste zeigte. Markus Hermes zeigt keine Nerven und sorgte mit dem verwandelten Elfmeter für einen glücklichen, aber nicht unverdienten Heimsieg für Neuhofen.
 
Andreas Hintersteiner, Trainer Union Neuhofen/Krems: "Wir sind erst in der zweiten Halbzeit richtig ins Spiel gekommen und haben dann verdient gewonnen. In den letzten Minuten ist das Spiel durch sehr umstrittene Schiedsrichterentscheidungen zu einem Krimi geworden. Wäre das Match 3:2 ausgegangen, hätten wir uns viel Aufregung erspart."

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Oberösterreich
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter