Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Bewegung Steyr besiegt Wolfern in spannendem Derby

In der achten Runde der Bezirksliga Ost kam es in Wolfern zum Derby zwischen der Sportunion Wolfern und ASV Bewegung Steyr. Die Steyrer kamen mit viel Selbstvertrauen und als Favorit zum Derby, sind sie doch seit der zweiten Runde ungeschlagen. Die Wölfe waren bis dato zuhause noch ungeschlagen und wollten den dritten Heimsieg in Folge holen. In einem schnellen und spannenden Match, das lange ausgeglichen verlief, siegten schlussendlich doch die favorisierten Steyrer mit 4:3. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Torgala in Halbzeit eins

Trotz des tiefen Bodens sahen die Zuseher ein flottes und ansehnliches Match. Den besseren Start erwischte Bewegung und Arslan Nesimovic besorgte in Minute 14 das 0:1. Nur fünf Minuten später erhöhte der überragende Armin Memic bereits auf 0:2. Zu diesem Zeitpunkt hätte wohl kaum noch jemand mit Wolfern gerechnet, doch die Zwirchmayr-Elf bäumte sich auf und in der 30 Minute gabs nach einem unglücklichen Hands im Strafraum der Steyrer Elfmeter für die Heimelf. Oliver Neustifter ließ sich die Chance nicht entgehen und erzielte den Anschlusstreffer. Spätestens zu diesem Zeitpunkt hatten die Wölfe Lunte gerochen und fünf Minuten später sorgte Christoph Huber für den vielumjubelten Ausgleich. Aber noch vor der Pause schlugen wieder die Gäste durch Memic zu und die Kicker gingen mit einem 2:3 in die Kabinen.

Steyr behält Oberhand

Nach dem Wechsle blieb das Match schnell und spannend. In der 62. Minute schafften die Wölfe erneut den Ausgleich, wieder hieß der Torschütze Neustifter. Nur zwei Minuten konnten sich die Heimischen über den Ausgleich freuen, da war erneut Memic zur Stelle und stellte mit seinem dritten Treffer auf 3:4. In der Folge verlegten sich die Gäste auf das Konterspiel, Wolfern erhöhte den Druck. Obwohl sich noch Chancen auf beiden Seiten ergaben, blieb es beim knappen Auswärtssieg der Pilz-Elf.

Michael Keta, Sektionsleiter ASV Bewegung Steyr: "Beide Teams haben sich heute total verausgabt, auf dem tiefen Boden war es schwer zu spielen. Dennoch war es ein schnelles, gutes Match mit sehenswerten Treffern auf beiden Seiten. Alles in allem denke ich, dass der knappe Sieg für uns in Ordnung geht."

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Oberösterreich
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter