Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Dank Yaman-Dreierpack legt Ennser SK "Dreier" nach

Ennser Sportklub
Union Saxen

Am Freitagabend traf in der fünften Runde der Bezirksliga Ost der Ennser Sportklub vor heimischem Publikum auf die Union Saxen. Beide Mannschaften konnten am vergangenen Wochenende den ersten Saisonsieg feiern und gingen demnach hochmotiviert ins Spiel. Im Duell zweier Aufsteiger konnte aber nur die Holzer-Elf einen "Dreier" nachlegen und in einem rassigen Match dank drei Toren von Goalgetter Emrah Yaman einen klaren 4:1-Sieg feiern. Die Gäste lieferten in der Bleicherbach-Arena eine anständige Performance ab, mussten jedoch im vierten Match dier dritte Niederlage einstecken. 

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Gäste mit früher Führung - Holzer-Elf dreht Spiel

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Steidl kamen rund 350 Besucher auf ihre Kosten. Die erste Top-Chance fanden die Hausherren vor, nach idealem Zuspiel von Yaman und einem Schuss von Jürgen Hametinger konnte Gästegoalie Roland Strondl den Ball aber über die Latte drehen. In Minute neun ging die Union in Führung. Nach einem Fehler im Ennser Spielaufbau fuhren die Mannen von Coach Thomas Engelmaier einen schnellen Gegenstoß, den Tomas Michalek erfolgreich abschloss. Doch im Gegenzug durften die heimischen Fans den Ausgleich bejubeln. Ajdin Sibic kam im Saxener Strafraum zu Fall und der Unparteiische zeigte auf den Punkt - Yaman verwandelte den strittigen Elfmeter zum 1:1. Obwohl die Gäste eine starke Performance ablieferten und dem ESK mit offenem Visier begegneten, drehten die Hausherreen nach 25 Minuten das Spiel. Jung-Kicker Adis Dudakovic spielte den Ball in die Tiefe, Yaman wusste seine Schnelligkeit zu nutzen, tanzte einen Gegenspieler aus und versenkte das Leder mit links im langen Eck. In einem rassigen Match erarbeiteten sich beide Mannschaften Chance, bis zur Pause blieb es aber beim 2:1. 

Ennser Doppelschlag kurz nach der Pause

Nach Wiederbeginn suchten die Ennser sofort die Entscheidung und konnten ihr Vorhaben mit einem Doppelschlag realisieren. Zunächst schlug Bernd Wögerbauer einen Pass, Sibic kam an der Strafraumgrenze an den Ball und setzte das Leder ins lange Eck. Zwei Minuten später stand der "Man of the Match" wieder im Mittelpunkt. Yaman luchste einem Saxener Verteidiger den Ball ab, umkurvte Keeper Strondl und schob das Spielgerät ins leere Tor.  Auch wenn damit die Messe gelesen war, steckten die Gäste nicht auf, wenngleich dem Saxener Offensivspiel die nötige Durchschlagskraft fehlte. In der restlichen Spielzeit ließ die Holzer-Elf nichts anbrennen und brachte den klaren Vorsprung ins Ziel. Da ein Yaman-Kopfball an die Latte klatschte, blieb es beim 4:1, konnte der Ennser SK binnen Wochenfrist den zweiten Sieg feiern.

Johann Trauner, Sektionsleiter Ennser SK:
"In einem rassigen Match konnten wir unseren Aufwärtstrend fortsetzen und den ersten Heimsieg feiern. Die Saxener waren jedoch ein starker Gegner, war das Spiel wesentlich enger, als es das Ergebnis vermuten lässt. Mit diesem Dreier hat der Sieg in der Vorwoche in Kronstorf einen entsprechenden Wert".

 

Günter Schlenkrich 

Ennser Sportklub - Union Saxen

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung