Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

HAKA Traun muss sich auch Sommer-Elf geschlagen geben

HAKA Traun
SV Steyregg

Am Samstagnachmittag traf HAKA Traun in der Bezirksliga Ost auf den Sportverein Steyregg. In der gesamten letzten Herbstsaison mussten die Trauner drei Niederlagen einstecken, in der aktuellen Meisterschaft zog die Bors-Elf in nur fünf Runden bereits drei Mal den Kürzeren. Acht Tage nach einer 0:1-Pleite in Schwertberg musste sich der amtierende Vizemeister mit dem gleichen Ergebnis geschlagen geben. Die Mannen von Coach Joachim Sommer hingegen fanden mit dem dritten Saisonsieg Anschluss ans Spitzenfeld der Tabelle.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Keine Tore in Halbzeit eins

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Dizdarevic bekamen rund 150 Besucher zwei ersatzgeschwäche Mannschaften zu sehen. Die Gäste agierten mit einem Fünfer-Mittelfeld, machten die Räume eng und zwangen dem Favoriten ihr Spiel auf. Die junge Truppe von Coach Sandu Bors versuchte nach vorne zu spielen, agierte dabei aber zumeist mit hohen Bällen und konnten damit die Steyregger nicht wirklich in Bedrängnis bringen. Nur mit dem einen oder anderen Distanzschuss konnten die Hausherren Torgefahr erzeugen. Die Sommer-Elf agierte taktisch überaus geschickt und setzte ab und an Nadelstiche, spielte die Konterangriffe aber nicht konsequent zu Ende, sodass es torlos in die Pause ging.

Entscheidung nach 70 Minuten

Nach Wiederbeginn intensivierten die Trauner mit zunehmender Spieldauer ihre Offensivbemühungen. Dadurch eröffneten sich den Gästen Räume, welche die Sommer-Elf bei Gegenstößen immer wieder zu nutzen wusste. Einer dieser Konter brachte nach 70 Minuten die Entscheidung. Nach einem Diagonalpass von Raimund Hartl auf Sascha Hornaus kam der Angreifer im Trauner Strafraum zu Fall. Der Unparteiische zögerte keine Sekunde und zeigte auf den Punkt - Kapitän Peter Hartl verwandelte den fälligen Elfmeter. Auch wenn die Bors-Elf alle Hebel in Bewegung setzte, das Blatt zu wenden, waren die Gäste in der Schlussphase dem zweiten Tor näher als die Trauner dem Ausgleich. Da Kapitän Hartl nur die Stange traf und der eben erst eingewechselte Manuel Rudinger den Ball knapp am Tor vorbeisetzte, blieb es beim 0:1.

Joachim Sommer, Trainer SV Steyregg:
"Wir haben taktisch überaus geschickt agiert und dem Gegner unser Spiel aufgezwungen. Aufgrund der besseren Chancen konnten wir einen verdienten Sieg feiern. Mit dem dritten Dreier haben wir Anschluss ans Vorderfeld der Tabelle gefunden, die Liga ist aber eng und ausgeglichen, weshalb es auch nach unten nicht allzu weit ist".

 

Günter Schlenkrich

 

HAKA Traun - SV Steyregg

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung