Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Überraschung in Gunskirchen! Reich-Elf bezwingt dank kämpferisch starker Leistung Union Buchkirchen [Video]

In der achten Runde der Bezirksliga Süd war am Samstag Derbytime angesagt, als die Union Gunskirchen die Union Buchkirchen auf heimischer Anlage empfing. Die Reich-Elf startete mit Höhen und Tiefen in die neue Saison und lag vor diesem Spiel mit acht Punkten auf dem zehnten Platz. Weitaus besser starteten die Buchkirchener in die Saison und konnten aus den ersten sieben Spielen ganze 14 Zähler holen, mussten sich aber letzte Woche im Spitzenspiel dem SK Kammer geschlagen geben. Und auch in Gunskirchen musste die Stranzinger-Elf den Platz mit hängenden Köpfen verlassen und verlor das zweite Spiel in Serie.

 

Reich-Elf dreht Buchkirchener Führung in Halbzeit eins

Vor rund 300 Zuschauern in Gunskirchen erwischten die Gäste den besseren Start und waren die aktivere Mannschaft. Wirklich ernstzunehmende Torchancen konnte sich die Stranzinger-Elf in der Anfangsphase aber nicht erspielen. Da auch die Hausherren nicht wirklich gefährlich wurden, dauerte es bis zur 24. Minute ehe die Zuschauer den ersten Treffer in diesem Derby zu sehen bekamen. Nach einem Foul an Hrvoje Marincic im Strafraum trat Philipp Schölmberger zum Elfmeter an und verwertete diesen zur 0:1-Führung für Buchkirchen. Die Hausherren zeigten sich durch diesen Rückstand aber keineswegs geschockt und kamen nur zwei Minuten später zum postwendenden Ausgleich: Eine Freistoßflanke von Orhan Karacam segelte an Mann und Maus vorbei ins Tor zum 1:1. Nach diesen zwei Toren innerhalb kürzester Zeit kam nun auch Gunskirchen spielerisch etwas besser ins Spiel und in der 34. Minute auch zur Führung. Nach einer starken Einzelaktion von Aleksander Popovic kam der Ball zu Ivan Zeko, der den Ball noch einmal zur Mitte legte wo Orhan Karacam keine Probleme mehr hatte sein zweites Tor zu erzielen.

Tor 2:1 Gunskirchen 35. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Nach diesem Tor passierte offensiv auf beiden Seiten nicht mehr viel, sodass es mit der knappen Führung für Gunskirchen in die Kabinen ging.

 

Gunskirchen verteidigt gut und bringt Vorsprung über die Zeit

Die erste Chance nach dem Seitenwechsel fanden die Gäste gleich in der 47. Minute vor, doch ein Kopfball von Giuliano Bernadoni verfehlte knapp das Ziel. Allgemein stand Gunskirchen im zweiten Durchgang etwas tiefer und versuchte den Vorsprung zu verwalten, durch Standards kam man aber immer wieder selbst gefährlich vor das gegnerische Tor. So auch in der 60. Minute, als Buchkirchen-Keeper Dominik Eder einen Freistoß aus 25 Metern gerade noch zur Ecke abwehren konnte. Durch die defensive Spielweise der Reich-Elf fanden die Gäste kaum ein Mittel um aus dem Spiel heraus gefährlich zu werden, deshalb wares es auch bei Buchkirchen vor allem Standards, die für Gefahr sorgten. In der 64. Minute hatte Ardit Saliji die Riesenchance auf den Ausgleich, er verzog aber nach einem Eckball bei seinem Versuch aber knapp. In der Schlussphase hatte dann Buchkirchen in der 78. Minute durch Marincic wieder eine Topgelegenheit, doch er scheiterte am stark reagierenden Gunskirchen-Schlussmann Manuel Metzger. In der Nachspielzeit erzielten dann die Gäste sogar noch den vielumjubelten Ausgleich durch Giuliano Bernadoni, welches aber wegen eines Stürmerfouls vom Schiedsrichter nicht gegeben wurde. So zitterte sich die Reich-Elf bis zum Schlusspfiff durch und feierte schließlich den zweiten Sieg in Serie und verbessert sich damit vorerst auf Platz sieben. Für Buchkirchen war dies die bereits zweite Niederlage in Serie und rutscht damit auf Platz sechs ab. 

 

Andreas Reich, Trainer Union Gunskirchen:
"Aufgrund der starken kämpferischen Leistung haben sich meine Jungs diesen Sieg heute verdient. Ich bin sehr zufrieden mit der Einstellung meines Teams, endlich haben wir den ersten Heimsieg in dieser Saison einfahren können. Natürlich ist dieser Erfolg auch etwas glücklich zustande gekommen, da Buchkirchen vor allem am Schluss durch das aberkannte Tor und einige Chancen noch Pech hatte."

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung