Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Bezirksliga West

TSV Utzenaich: "Freuen uns auf die Bezirksliga"

Nach dem letztjährigen Aufstieg in die Landesliga West, der eigentlich nicht geplant war, erlebte der TSV Raiffeisen Utzenaich eine ähnliche Saison wie 2015/16, als man im Herbst kaum punkten und letztendlich den Abstieg nicht verhindern konnte. "Die Leistungen waren durchaus in Ordnung, haben aber keine Tore erzielt, demnach auch nicht gepunktet und sind früh ins Hintertreffen geraten. Wir hatten eine schwierige Saison erwartet, aber gehofft, die Klasse halten zu können. Aber im Gegensatz zur Bezirksliga werden Eigenfehler in der Landesliga gnadenlos bestraft, weshalb es nicht gereicht hat und müssen wieder den Weg in die Bezirksliga West antreten", erklärt Trainer Felix Brunninger.

 

Siegloser Herbst - nur 17 Utzenaicher Tore

In einem sieglosen Herbst sammelten die Utzenaicher lediglich vier Punkte. Da in der Rückrunde auch nur zehn Zähler auf das Konto wanderten, stand der sofortige Abstieg frühzeitig fest. "Im letzten Sommer haben wir uns kaum verstärkt und der Aufstiegsmannschaft das Vertrauen geschenkt. Leider hatten wir von Beginn an mit Verletzungen zu kämpfen und konnten das Fehlen voin Leistungsträgern, wie Alfons Fischer, nicht kompensieren. Die Spieler haben zwar gute Leistungen abgeliefert und alles gegeben, konnten sich dafür aber nicht belohnen. Auch wenn die Tabelle nicht lügt, hat auch das nötige Glück gefehlt", weiß der Coach, der sich über zwei Heimsiege freuen konnte - in der Fremde behielt der Absteiger nur ein einziges Mal die Oberhand. Während immerhin zwei Mannschaften weniger oft ins Schwarze trafen, durfte der TSV lediglich 17 Treffer bejubeln. "Die wenigen Tore waren unser größtes Problem und konnten, wenn wir in Rückstand geraten sind, Spiele nicht drehen. Aber trotz der durchwachsenen Saison war die Stimmung bis zum Schluss gut und die Trainingsbeteiligung, mit stets über 20 Leuten, ansprechend", so Brunninger.

 

Vier Abgänge - bislang zwei neue Kräfte

Mit Alfons Fischer und Lukas Moser (beide Grieskirchen), Tomas Linhart (Antiesenhofen/Ort) und Radek Koci, der nach Tschechien zurückkehrte, sind vier Akteure nicht mehr dabei. Während Musa Kaya nach einem Gastspiel in Antiesenhofen/Ort wieder den Weg zurück nach Utzenaich fand, war Toni Kolak zuletzt in Kindberg-Mürzhofen aktiv. "Toni hat drei Jahre lang in der steirischen Landesga gespielt, ist aus beruflichen Gründen nach Oberösterreich gewechselt und wird uns als Sechser oder Innenverteidiger weiterhelfen können. Darüberhinaus sehen wir uns nach weiteren Verstärkungen um. Wir wollen die Abgänge kompensieren, weshalb voraussichtlich noch zwei Spieler mit Bezirksliga-Erfahrung zu uns wechseln werden", kündigt Felix Brunninger Transfers an.

 

Vor interessanter und spannender Saison

Am nächsten Dienstag wird in Utzenaich das Training wieder aufgenommen und am 17. Juli (gegen Hohenzell) und am 21. Juli (gegen Taiskirchen) getestet. Auch wenn der Abstieg weh getan hat, freut sich der TSV über die Rückkehr in die Bezirksliga. "Es ist eine tolle Liga mit vielen Derbies und freuen uns darauf. Natürlich wollen wir eine gute Rolle spielen und uns im oberen Drittel der Tabelle präsentieren. Eine ähnliche Saison wie im vorletzten Jahr, als der Aufstieg nicht geplant war, sondern passiert ist, ist aber nicht zu erwarten", hält der Trainer den Ball flach. "Demzufolge ist der Wiederaufstieg kein Thema, zumal die Favoriten andere Mannschaften sind, wie Ranshofen oder Peuerbach. Es ist eine interessante und ausglechliche Meisterschaft zu erwarten, in der viel möglich ist - nach oben und unten. Für uns geht es vorrangig aber darum, wieder in die Spur zu finden und die Trendwende zu schaffen".

 

Transferliste

 

Günter Schlenkrich

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung