Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Union Peuerbach zieht Berg-Elf weiße Weste aus und hält Konkurrenten auf Distanz

Union Peuerbach
Union Ostermiething

In der Bezirksliga West empfing die Union Peuerbach die Union Stampfl-Bau Ostermiething zum "Kracher" der fünften Runde. Im Union-Stadion kam es zum Duell zweier noch ungeschlagener Mannschaften, trafen die beiden punkte- und torgleichen Tabellenführer aufeinander. Nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Fuchs-Eisner ist nur noch die Weste der Topf-Elf weiß, die mit einem knappen 1.0-Sieg den Platz an der Sonne behauptete und einen Konkurrenten auf Distanz hielt. Die Ostermiethinger hingegen mussten nach einem gelungenen Saisonstart unter Neo-Coach Robert Berg die erste Niederlage einstecken.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Vorsichtiges Abtasten

Rund 150 Besucher bekamen zunächst ein vorsichtiges Abtasten zu sehen. Im Top-Spiel der Runde scheuten beide Mannschaften das Risiko und waren vorerst darauf bedacht, in der Defensive gut zu stehen. Beide Abwehrreihen präsentierten sich in Durchgang eins überaus kompakt und konnten nicht geknackt werden. Demnach ging es nach ereignis- und chancenarmen 45 Minuten torlos in die Pause.

Entscheidung in Minute 65

Mit der Einwechslung von Jan Schrank kam frischer Wind ins Peuerbacher Offensivspiel. Die Topf-Elf spielte nun zielstrebig nach vorne und hatte nach 50 Minuten die Führung vor Augen, nach einem Stanglpass von Stefan Kornfelder knallte Istvan Vituska den Ball jedoch über den Kasten. Nach einer Stunde zog auch Gäste-Trainer Berg ein Ass aus dem Ärmel und brachte mit Andreas Weiss den Torschützenkönig der vergangenen Saison ins Spiel. Ausgerechnet als die Ostermiethinger zunehmend Akzente setzten, gingen die Hausherren in Führung. Kornfelder tankte sich auf der linken Seite energisch durch und spielte das Leder in den Rückraum. Vituska fackelte nicht lange und stelte in Minute 65 auf 1:0. In der Folge hatten die Peuerbacher das Geschehen weitgehend unter Kontrolle, ehe die Gäste im Finish eine Schlussoffensive starteten. Die Berg-Elf war bei Standards stets geährlich, eine zwingende Ausgleichschance konnte sich der Zweitplatzierte aber nicht erarbeiten. Die Topf-Elf brachte den knappen Vorsprung ins Ziel und feierte den bereits vierten Saisonsieg.

Markus Mayr, Sportchef Union Peuerbach:
"Es war das erwartet enge Match, aufgrund der Steigerung in der zweiten Halbzeit konnten wir aber einen verdienten Sieg feiern. Wir haben einen tollen Lauf und werden versuchen, die Serie fortzusetzen, im Derby in Neumarkt erwartet uns jedoch die nächste schwierige Aufgabe".

 

Günter Schlenkrich

 

Union Peuerbach - Union Ostermiething

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung