Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

4 Platzverweise! Union Rottenbach gewinnt turbulentes Match in Munderfing

FC Munderfing
Union Rottenbach

Am Samstagnachmittag empfing in der 17. Runde der Bezirksliga West der FC Munderfing die Union VTA Rottenbach und wollte für die 0:3-Pleite im Hinspiel Revanche nehmen. Doch in einem turbulenten Match - mit drei Ampelkarten und einer Roten - zog die Kainz-Elf erneut mit 0:3 die Kürzeren. Die Rottenbacher trafen auch im vierten Rückrundenspiel drei Mal ins Schwarze und wahrten mit dem dritten Sieg im Frühjahr die Chance auf den Klassenerhalt. 


Zwei Platzverweise und drei Tore in Halbzeit eins

Noch nicht alle der rund 150 Besucher hatten in der Arena ihre Plätze eingenommen, als das Spiel auch schon Fahrt nahm. In Minute zwei entschied Schiedsrichter Mehmedovski auf Freistoß für die Gäste. Noch vor der Ausführung ließ sich der in der Mauer stehende Rottenbacher Domagoj Zubac zu einer Tätlichkeit hinreißen und flog mit Rot vom Platz. Den Freistoß versenkte der starke David Nagy zur Union-Führung. Sechs Minuten später schlugen die dezimierten Gäste erneut zu, als Neuerwerbung Daniel Lindorfer nach einem Zuspiel von Nagy den Ball direkt nahm und auf 0:2 stellte. Der FCM tat sich schwer und war Mitte der ersten Halbzeit ebenfalls nur noch zu zehnt - der früh verwarnte Stefan Weber sah erneut Gelb und musste mit der Ampelkarte vorzeitig unter die Dusche. Noch vor der Pause stellten die clever agierenden Mannen von Coach Roman Heinle die Weichen endgültig auf Sieg, als Kapitän Hermann Humer nach einem Stanglpass von Lindorfer den 0:3-Halbzeitstand fixierte.

Keine Tore, aber zwei Mal Gelb-Rot im zweiten Durchgang

Nach Wiederbeginn verwaltete die Union die klare Führung und geriet gegen über weite Strecken harmlose Hausherren nur selten in Gefahr. Der FCM verlor nicht nur das Match, sondern in Minute 67 einen weiteren Spieler, als auch Goalgetter Thomas Gierbl-Breitenthaler Gelb-Rot sah. Beinahe wäre den dezmierten Munderfingern zumindest der Ehrentreffer geglückt, nach einem Fehlpass des ansonsten starken Union-Innenverteidigers Robert Lindlbauer scheiterte ein Angreifer jedoch an Gästegoalie Dominik Schnallinger. In der Nachspielzeit stellte der Unparteiische das numerische Gleichgewicht wieder her. Der kurz zuvor verwarnte Jakob Schlöglmann sah für ein dummes Foul abermals Gelb, war auch für den 17-Jährigen das Match vorzeitig zu Ende. Kurz danach ertönte der Schlusspfiff, feierte die Union Rottenbach einen klaren 3:0-Sieg.

Hannes Huemer, Sektionsleiter Union Rottenbach:
"Es war auch ein in dieser Höhe verdienter Sieg. Wir haben erneut drei Tore erzielt und drei weitere wichtige Punkte eingefahren. Trotz der guten Serie im Frühjahr ist es bis zum Klassenerhalt noch ein ein weiter Weg".

 

Günter Schlenkrich

  

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung