Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Daheim eine Macht! Union Senftenbach setzt Siegesserie fort

Union Senftenbach
USV Eggelsberg/M.

Am Samstagnachmittag durften sich die Fans in der Bezirksliga West auf das Aufeinandertreffen zwischen der Union Ziegelwerk Senftenbach und dem USV Raiffeisen Eggelsberg/Moosdorf freuen. Der auf eigenem Platz seit 22. Oktober 2016 ungeschlagene Aufsteiger untermauerte einmal mehr seine Stärke vor heimischer Kulisse, behielt mit 3:0 die Oberhand und feierte den 18. Sieg in den letzten 22 Heimspielen. Während die Elf rund um Neo-Spielertrainer Martin Feichtinger die Tabelle mit einer noch blütenweißen Weste anführt, warten die Eggelsberger in der neuen Saison noch immer auf den ersten "Dreier".

Andreas Feichtinger bringt Favoriten in Front

Vor rund 300 Besuchern gingen die Gäste engagiert ans Werk und begegneten dem Tabellenführer mit offenem Visier. Der USV wusste zu gefallen und fand auch zwei dicke Chancen zur Führung vor, Senftenbach-Schlussmann Fabian Weibold machte diese jedoch zunichte. Der Favorit bewahrte die Ruhe, kam in Halbzeit eins zunächst aber nur zu Halbchancen. Als es bereits nach einem torlosen ersten Durchgang aussah, schlugen die Senftenbacher in Minute 44 eiskalt zu. Nach einem Freistoß von Heinz Ramberger fixierte Andreas Feichtinger mit einem Flugkopfball den 1:0-Pausenstand.

Braumann macht Sack zu

Die in den ersten 45 Minuten überzeugende Gästeelf von Neo-Coach Szabolcs Biro hatte sich für die zweite Halbzeit viel vorgenommen, doch fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Koidl stellte der Tabellenführer die Weichen auf Sieg. Nach einem Gestochere im Eggelsberger Strafraum erhöhte Patrick Braumann mit einem Lupfer auf 2:0. Mit diesem Treffer war die Moral des USV gebrochen, ließ die Feichtinger-Elf in der Folge sich die Butter nicht vom Brot nehmen. Jakob Leherbauer, der aufgrund mangelnder Trainingsbeteiligung bis zur Pause auf der Bank Platz nehmen musste, hatte seinen siebenten Saisontreffer vor Augen. Nach einem Foul an Florian Penninger fand der Union-Torjäger beim fälligen Elfmeter jedoch in Gästegoalie Daniel Eidenhammer seinen Meister. Weniger später durften die heimischen Fans aber wieder jubeln, als Fabian Glasner nach einem feinen Zuspiel von Jakob Leherbauer den 3:0-Endstand besiegelte.

Markus Regl, Sektionsleiter Union Senftenbach:
"In der ersten Halbzeit war es nicht einfach, aber wenn es läuft, macht man kurz vor und nach der Pause ein Tor. Auch wenn wir daheim eine Macht sind und uns über den tollen Saisonstart freuen, bleiben wir am Boden und schauen weiterhin von Spiel zu Spiel".

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung