Trainingslager organisiert von Ligaportal

Frauen in OÖ

Dopona mit 50. Pflichtspiel-Treffer im Union-Trikot

Am Samstagnachmittag empfing die Union Pettenbach zum Rückrundenauftakt der Frauenklasse Süd/West die Union Weibern. Mit einem klaren 3:1-Erfolg feierten die Almtalerinnen im sechsten Heimspiel den sechsten Sieg und festigten den vierten Tabellenplatz. Annika Dopona schnürte einen Doppelpack und traf im Union-Trikot zum 50. Mal ins Schwarze.

 

Von Beginn an dominierten die Heimischen auf dem schwer bespielbaren Rasen der Almtal Arena. Die ersten Offensivaktionen wurden allerdings zu wenig konsequent zu Ende gespielt. In der 27. Minute traf Annika Dopona für die Elf von Coach Florian Rauch. In der Folge erarbeiteten sich die Mädels aus dem Almtal viele Halbchancen, von den Gästen war offensiv nicht allzu viel zu sehen. In Minute 43 tauchten die Ladies aus Weibern erstmals im Pettenbacher Strafraum auf, wo nach einer unkonzentrierten Aktion die Pfeife von Schiedsrichter Kaiblinger zurecht ertönte. Mit dem fälligen Strafstoß erzielten die Gäste kurz vor der Pause durch Sophie Aschauer den etwas glücklichen Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel stellte Coach Rauch auf einigen Positionen um, was nach Wiederanpfiff nicht sofort fruchtete. Die Gäste, sichtlich motiviert vom Ausgleichstreffer, konnten zunächst mehr Offensivdruck entwickeln. Die Almtaler Abwehr geriet aber auch unter Druck kaum ins Wanken und überstand diese Phase unbeschadet. Ab der 60. Minute bekamen die Almtalerinnen wieder Zugriff auf das Spiel und erarbeiteten sich Chance um Chance, trafen aber das Tor nicht.

50.(!) Tor im 70. Pflichtspiel leitet Heimsieg ein

Es war die 70. Minute, als Annika Dopona mit ihrem 50. Pflichtspieltor für die Union Pettenbach den sechsten Heimsieg in Folge einleitete. Kurz darauf scheiterte Christine Rapberger am Aluminium nach einem sehenswerten Distanzschuss.

14-Jährige trifft vom Punkt

In der 66. Minute zu ihrem zweiten Pflichtspieleinsatz eingewechselt, verwandelte Oliva Weikl den in Minute 76 fälligen Strafstoß eiskalt. Was für ein Heimdebüt für die junge Pettenbacherin!
„Die Leistung heute war über weite Teile des Spiel in Ordnung. Wir haben uns das Leben kurz vor der Pause selbst schwer gemacht. Der Sieg geht natürlich so in Ordnung, er hätte sogar höher ausfallen müssen, die Chance dazu waren da“, so Coach Florian Rauch nach dem Spiel. „Ich möchte Annika zu ihrem 50. Tor gratulieren, sie tritt in allen Trainings so vorbildhaft auf, dass hat sie sich verdient. Aber auch der Nervenstärke von Oliva zolle ich Respekt. In diesem Alter im zweiten Pflichtspiel in der Kampfmannschaft eiskalt vom Punkt zu verwandeln ist nicht selbstverständlich“.

 

Manfred Feichtinger

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung