Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

ÖFB Frauenliga

Vöcklabruckerin Lisa Kolb eröffnet Schützenfest

Mit ihrem Führungstreffer zum 1:0 in der 8. Minute löste Kleinmünchens Lisa Kolb heute in Luso (Portugal) eine wahre Torlawine beim 13:0 (7:0)-Kantersieg der weiblichen ÖFB- U17 -Auswahl gegen Georgien in Gruppe 10 der EM-Qualifikation aus.

 

 

 

Fünferpack der Kapitänin

Kapitänin Celina Degen (Sturm Graz) avancierte dabei erstmals zur "Torjägerin par excellence", den die Steirerin versenkte nicht weniger 5 mal die Kugel im gegnerischen Tor. Lisa Kolb fixierte in der 52. Minute ihren „Doppelpack", ihre „Landsfrau" Claudia Wenger (U. Kleinmünchen)  aus St. Ulrich/Steyr steuerte in der 29. Minute das zwischenzeitliche 4:0 bei.

Österreich spielte mit: Krammer; Bereuter, Wenger, Großgasteiger, Kofler (56. Kröll); Mittermair, Degen, Plattner, Hillebrand (41. Frieser), Kolb, Höbinger (65. Wagner

Noch nicht zum Einsatz kamen aus oberösterreichischer Sicht Torhüterin Andrea Gurtner (Union Kleinmünchen) und Annabel Schasching (U. St. Ägidi).
Am kommenden Donnerstag, 28. September kämpfen die Schützlinge von Teamchef Markus Hackl ebenfalls in Luso gegen die Elf von Nordirland um den Aufstieg in die „Eliterunde", die von den Gruppensiegern und Gruppenzweiten gemeinsam mit der vorgegebenen Zahl an besten Drittplatzierten, insgesamt 24 Mannschaften, im Frühjahr 2018 bestritten wird.

 

Helmut Pichler

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus