Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Waldhör-Elf findet im Krisengipfel in Marchtrenk wieder in die Spur

Zum Abschluss der Hinrunde der Landesliga West stand ein Krisengipfel auf dem Programm, wollten der SC Marchtrenk und die Union Sparkasse Pettenbach im letzten Spiel des Jahres wieder in die Spur finden. Am Samstagnachmittag konmnten nur die Almtaler ihr Vorhaben realisieren, feierten die Mannen von Coach Walter Waldhör nach drei Pleiten am Stück einen 3:1-Erfolg und fanden mit dem sechsten Auswärtssieg Anschluss an die Top-Zwei der Tabelle. Die Waldl-Elf hingegen konnte in den letzten elf Runden nur ein einziges Match gewinnen und überwintert nach der achten Niederlage in der Abstiegszone.

 

Waldl-Elf mit Blitzstart - Gäste gleichen aus dem Nichts aus

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Nebel war keine Minute gespielt, als der Ball auch schon im Netz zappelte. Nach einer Flanke war Tomas Oravec mit dem Kopf zur Stelle und ließ mit seinem neunten Saisontreffer den OÖ-Liga-Absteiger auf den Befreiungsschlag hoffen. Die Mannschaft von Trainer Markus Waldl war in der Folge auch dominant, kreierte zahlreiche Chancen und hätte das Match vorzeitig entscheiden konnen, doch wie im gesamten Herbst scheiterten die Marchtrenker an der mangelnden Chancenauswertung und kassierten in der Folge erneut dumme bzw. unnötige Gegentore. Am Samstag bestätigte sich die alte Fußballweisheit, wonach man jene Tore, die man nicht macht, bekommt. Die in der ersten Halbzeit kaum vorhandenen Gäste durften nach rund 35 Minuten aus dem Nichts den Ausgleich bejubeln. SC-Keeper Andreas Knogler zögerte bei einem Abschlag und schoss Alexander Meister an, von dem der Ball zum 1:1 ins Tor sprang.

 

Meister dreht das Spiel - Elfmeter bringt Entscheidung

Nach Wiederbeginn war die Waldhör-Elf wesentlich präsenter und drehte in Minute 50 das Spiel. Die Marchtrenker brachten den Ball nicht aus der Gefahrenzone, wieder war es Meister der auf 1:2 stellte. Fortan waren die Gäste das bessere Team und holten nach einer Stunde zum entscheidenden Schlag aus. Meister konnte im Strafraum nur regelwidirg gestoppt werden und Qerim Idrizaj verwandelte den fälligen Elfmeter zum 1:3. Mit diesem Treffer war die Moral der Waldl-Elf gebrochen und das Match entschieden. Während die Heimischen nicht zusetzen konnten, waren die Almtaler vor allem um Verwaltung des Ergebnisses bemüht, brachten den Vorsprung sicher über die Zeit und konnten am Ende einen wichtigen Sieg feiern.

 

Walter Waldhör, Trainer Union Pettenbach:
"Aufgrund der ersten Halbzeit war es ein überaus glücklicher Sieg und hätten das Match in den ersten 45 Minuten verlieren können. Nach der Pause waren wir aber die bessere Mannschaft uind haben deshalb nicht unverdient gewonnen.Nach der Niederlagenserie war dieser Dreier für die Moral ungemein wichtig, ist mit einer guten Rückrunde in dieser Saison noch einiges möglich".

 

Günter Schlenkrich

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Oberösterreich
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter