Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Last-Minute-Sieg gegen Eilmannsberger-Elf! Union St. Stefan findet im letzten Spiel aus der Krise

Nach vier Punkten aus den letzten beiden Runden wollte die Union Neustift/Oberkappel im Auswärtsspiel gegen die Union Waldmark St. Stefan einen Dreier" nachlegen und sich vielleicht schon entscheidend von der Abstiegszone der 1. Klasse Nord absetzen. Doch ausgerechnet im letzten Spiel des Jahres fanden die Mannen von Coach Harald Würzl aus der Krise. Nach nur drei Punkten aus den letzten neun sieglosen Spielen behielten die Kicker aus St. Stefan mit 2:1 die Oberhand und wurden mit dem erst zweiten Saisonsieg die "Rote Laterne" los. Die Eilmannsberger-Elf hingegen musste im sechsten Auswärtsspiel die fünfte Niederlage einstecken.

 

Entgegen dem Spielverlauf gehen Gäste in Führung

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Schönauer fand das bisherige Schlusslicht gut ins Spiel und bestimmte in der TraumArena über weite Strecken das Geschehen. Die Würzl-Elf spielte zielstrebig nach vorne, scheiterte aber am Samstagnachmittag einmal mehr an der mangelnden Chancenverwertung. In der Schlussphase der ersten Halbzeit zappelte der Ball dann in den Maschen, allerdings auf der anderen Seite. Mit ihrer ersten nennenwswerten Möglichkeit gingen die Gäste in Führung, als Michal Kanak einen Flankenball zum 0:1-Pausenstand einnickte.

 

Lindorfer gleicht aus - mit erstem Ballkontakt schießt Keplinger Würzl-Elf zum Sieg

Der Nachzügler steckte den Gegentreffer weg, krempelte die Ärmel hoch und war nach Wiederbeginn am Drücker. Doch auch in Durchgang zwei konnte St. Stefan kreierte Chancen zunächst nicht nutzen. Nach einer Umstellung auf ein 3-5-2-System gelang den Hausherren am Beginn der Schlussviertelstunde der längst fällige Ausgleich. Nach einem Ausschuss von Torwart Sandro Hartl und einem Missverständnis zwischen den beiden Neustifter Innenverteidigern lief Patrik Lindorfer plötzlich alleine auf das Tor zu und stellte auf 1:1. Als es bereits nach einer Punkteteilung aussah, bewies St. Stefans Coach ein glückliches Händchen. Nach einem weiten Einwurf wurde der Ball verlängert, der eben erst eingewechselte Andreas Keplinger stand am zweiten Pfosten goldrichtig und schoss die Hausherren in Minute 89 mit seinem ersten Ballkontakt zum 2:1-Sieg.

 

Harald Würzl, Trainer Union Waldmark St. Stefan:
"Auch wenn das Match bis zum Schluss spannend war, konnten wir einen hochverdienten Sieg feiern und mit diesem ungemein wichtigen Dreier Anschluss ans untere Mittelfeld der Tabelle finden. Ein Pauschallob an alle Spieler zu einer mannschaftlich geschlossen starken Leistung. Wir nehmen ein positives Gefühl mit in die Winterpause und können die anstehenden schwierigen Aufgaben mit neuer Motivation in Angriff nehmen".

 

Günter Schlenkrich

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Oberösterreich
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter