Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Herbstmeister! Union Polling setzt sich mit 9:0-Schützenfest die Krone auf

Acht Tage nachdem die Union Polling mit einem Remis gegen Waldzell den ersten Matchball auf den Herbstmeistertitel in der 2. Klasse West nicht nutzen konnte, war im Auswärtsspiel gegen die Union Reichersberg alles angerichtet. Der Aufstiegsaspirant war jedoch gewarnt, denn den letzten Heimsieg konnte das abgeschlagene Schlusslicht am 7. Juni 2015 ausgerechnet gegen Polling feiern. Von einem erneuten "Dreier" war der Nachzügler am Sonntagnachmittag aber meilenweit entfernt. Die Bartlechner-Elf wurde ihrer Favoritenrolle eindrucksvoll gerecht und krönte sich mit einem 9:0-Schützenfest zum Herbstmeister. Der Letzte hingegen kassierte das zweite 0:9-Debakel in Folge und musste zudem die 18. Heimniederlage in Serie einstecken.

 

Doppelschlag bringt Favoriten auf die Siegerstraße

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Koidl ging es zumeist nur in eine Richtung, auf den Führungstreffer musste der Favorit aber knapp 15 Minuten warten. Nach einem Foul an Daniel Reisinger verwandelte Markus Hintermaier den fälligen Elfmeter. Kurz darauf, Schrecksekunde für die Gäste. Polling-Keeper Peter Erlbacher eilte aus seinem Kasten, die brenzlige Situatiuon konnte ein Verteidiger aber im letzten Moment bereinigen. Nach einer halben Stunde erreichten die Mannen von Coach Wilhelm Bartlechner mit einem Doppelschlag die Siegerstaße. Zunächst war es abermals Hintermaier, der eine gelungene Kombination erfolgreich abschloss. 60 Sekunen später tankte sich Matthias Hinterleitner auf der rechten Seite durch und erhöhte auf 0:3. Zwei Minuten vor der Pause war die Messe endgülitg gelesen, als Hintermaier mit seinem dritten Treffer an diesem Tag den 0:4-Halbzeitstand fixierte.

 

Herbstmeister legt fünf Tore nach

In den ersten Minuten nach Wiederbeginn nahm für den Nachzügler das Unheil seinen Lauf, als abermals Hinterleitner und Dominik Moser das halbe Dutzend voll machten. Nach einer Stunde zwirbelte Richard Angermair einen Freistoß über die Mauer und erhöhte auf 0:7. Auch nach dem siebenten Treffer war der Torhunger des frischgebackenen Herbstmeisters noch nicht gestillt. Nachdem auch der eingewechselte Thomas Mitterbauer sich als Torschütze feiern lassen konnte, war es dem "Man of the Match" vorbehalten, den Schlusspunkt zu setzen. In Minute 87 traf Markus Hintermaier erneut ins Schwarze und besiegelte mit seinem achten Saisontor das 9:0-Schützenfest und den Herbstmeistertitel der Union Polling.

 

Johann Gruber, Funktionär Union Polling:
"Bis auf die Ausgleichschance nach unserem frühen Führungstor ist es zumeist nur in eine Richtung gegangen. Unsere Mannschaft war hochkonzentriert und konnte den angestrebten Pflichtsieg in überzeugender Art und Weise einfahren. Wir haben eine gute und konstante Hinrunde absolviert und freuen uns über den Herbstmeistertitel. Im neuen Jahr wird es aber nicht einfach, da mit St. Martin und Lohnsburg zwei starke Konkurrenten auf uns warten und wir auch gegen andere Mannschaften auf der Hut sein müssen".

 

Günter Schlenkrich

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter