Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SV Hellmonsödt beendet tollen Herbst mit Pflichtsieg

In einem Nachholspiel zur 13. Runde der Bezirksliga Nord empfing in der Begegnung zwischen dem SV Hellmonsödt und dem SV Gramastetten der Drittplatzierte das Schlusslicht, ging es für beide Mannschaften um wichtige Punkte. Die Mannen von Trainer Thomas Dollhäubl wurden am Samstagnachmittag ihrer Favoritenrolle gerecht und setzten sich am Ende klar mit 5:1 durch. Während die Hellmonsödter mit dem dem vierten Sieg in den letzten fünf Spielen auf den möglichen Relegationsplatz kletterten, musste die Altmüller-Elf die sechste Niederlage in Serie einstecken, leuchtet die "Rote Laterne" im Winter in Gramastetten.

 

Favorit mit früher Führung

Vor knapp 200 Besuchern bestimmten die Hausherren von Beginn an das Geschehen und gingen im Planetenstadion nach zehn Minuten in Führung, als Michael Schwarz nach einem gelungenen Spielzug einen Stangplass von Kapitän Markus Katzmayer verwertete. In der Folge hatte der Favorit den Gegner weitgehend unter Kontrolle, in der Schlussphase der ersten Halbzeit agierte der Nachzügler aber überaus selbstbewusst und hätte vor der Pause beinahe den Ausgleich bejubeln können. Alleine vor SVH-Keeper Dominik Seyr setzte Mathias Krennmayr den Ball jedoch knapp am Tor vorbei.

 

Svec sieht Rot - Hofer trifft zur Vorentscheidung

Das Schlusslicht hatte sich für die zweite Halbzeit viel vorgenommen, drei Minuten nach dem Wiederanpfff von Schiedsrichter Heiduck waren die Gramastettener aber nur noch zu zehnt. Nachdem Vladimir Svec von Harald Oyrer gefoult worden war, ließ sich der Tscheche zu einer Tätlichkeit hinreißen und sah für dieses Vergehen Rot. Die zehn verbliebenen Gäste boten dem Favoriten zunächst die Stirn, acht Minuten nach dem Platzverweis nahm für den SVG das Unheil aber seinen Lauf, als Thomas Hofer nach einer Hereingabe zur Stelle war und auf 2:0 erhöhte.

 

Dollhäubl-Elf legt drei Tore nach

In der Folge hatte die Dollhäubl-Elf Spiel und Gegner fest im Griff und spielte ihre physischen Qualitäten aus. Am Beginn der Schlussviertelstunde sorgte ein Doppelschlag für die Entscheidung. Drei Minuten nachdem abermals Hofer sich als Torschütze feiern lassen konnte, tanzte Günther Lang zwei Gegenspieler aus und erhöhte auf 4:0. Kurz darauf durften sich die Gäste zumindest über den Ehrenteffer freuen, als Krennmayr einen Konter erfolgreich abschloss. Drei Minuten später jubelten aber wieder die heimischen Fans. Nachdem Schwarz an Gästegoalie Philipp Radler scheiterte und den Nachschuss ein Verteidiger klären konnte, drückte Schwarz den Ball zum 5:1-Endstand über die Linie.

 

Andreas Reitmeier, Sektionsleiter SV Hellmonsödt:
"Unsere Mannschaft hat eine starke Leistung abgeliefert und konnte einen verdienten Sieg feiern. Wir blicken auf einen sportlich überaus erfolgreichen Herbst zurück und freuen uns nicht nicht nur über den sensationellen zweiten Platz, sondern auch über die Weiterwentwicklung der jungen Spieler".

 

Günter Schlenkrich

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter