Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Mühlbach findet im Nachtrag gegen Babenberg aus der Krise

Acht Tage nach einer 0:4-Heim-Klatsche gegen Haid stand für die Union Babenberg Linz im Auswärtsspiel gegen die Union Mühlbach ein weiterer Nachtrag auf dem Programm. Am Sonntagnachmittag lohnte sich das Nachsitzen nur für die Hausherren, die nach nur zwei Punkten aus den vergangenen fünf Spielen im letzten Match des Jahres mit einem 3:1-Sieg aus der Krise und Anschluss an die obere Tabellenhälfte der 2. Klasse Mitte fanden. Während die Rohrhuber-Elf nach bereits fünf Heimpleiten in der Gössnparkarena den erst zweiten "Dreier" einfuhr, mussten die Linzer die fünfte Saisonniederlage einstecken.

 

Turbulenter Beginn

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichterin Wenigwieser bekamen die Zuschauer eine turbulente Anfangsphase zu sehen. Sechs Minuten waren gespielt, als Thomas Brauner aus rund 20 Metern abzog und die Gäste in Front brachte. Über die Führung durften sich die Babenberger aber nur vier Minuten freuen. Nach einem gelungenen Spielzug und einem Zuspiel von Patrick Leonhardsberger glich Fabian Nöbauer aus. Damit hatten die beiden Mannschaften ihr Pulver zunächst aber verschossen. Bei holprigem und tiefem Boden entwickelte sich in der Folge eine Fehlpassorgie. Das Geschehen spielte sich zumeist im Niemandsland ab, tat sich vor den beiden Toren herzlich wenig.

 

Leonhardsberger bringt Hausherren auf die Siegerstraße

Mit der Einwechslung von Tobias Pinter kam nach Wiederbeginn frischer Wind ins Mühlbacher Offensivspiel, waren die Hausherren nun am Drücker. Nachdem Gästegoalie Niklas Rohringer die eine oder andere Chance vereitelt hatte, durften nach einer Stunde die heimischen Fans jubeln, als Leonhardsberger nach einem Freistoß von Alfred Lebschy den Ball mit dem Kopf verlängerte und die Mannen von Coach Stefan Rohrhuber in Führung brachte. Die Gäste stemmten sich zwar gegen die drohende Niederlage, agierten aber nicht wirklich zwingend und konnten das Blatt nicht wenden. Sechs Minuten vor dem Ende machten die Mühlbacher den Deckel drauf. Simon Battige setzte den Ball ins lange Eck und besiegelte den 3:1-Erfolg der Rohrhuber-Elf.

 

Wolfgang Leonhardsberger, Sektionsleiter Union Mühlbach:
"Auch wenn es über weite Strecken kein gutes Spiel war, konnten wir aufgrund einer Steigerung in der zweiten Halbzeit einen verdienten Sieg feiern. Nach einer durchwachsenen Hinrunde und einer längeren Durststrecke ist dieser Dreier für die Moral ungemein wichtig und konnten Anschluss an die obere Hälfte der Tabelle finden. Im Herbst wäre mehr möglich gewesen, haben aber viele unnötige Tore kassiert und einige Punkte liegenlassen".

 

Günter Schlenkrich

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Oberösterreich
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter