Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Last-Minute-Ausgleich! Glückliche Gaspoltshofener verteidigen gegen starke Matijevic-Elf weiße Heim-Weste

Eine Woche nach einem 3:2-Derbyerfolg in Geboltskirchen stand die Union Gaspoltshofen im Heimspiel gegen die Union Bruckmühl vor einem vermeintlichen Pflichtsieg. Nach acht Heimsiegen in Serie konnte der auf eigenem Platz seit 24. April ungeschlagene Aufstiegsaspirant der 2. Klasse Mitte-West seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden, mit seinem 14. Saisontreffer zum 1:1-Endstand konnte David Bruckmüller in Minute 93 aber zumindest eine Niederlage abwenden. Der Nachzügler aus Bruckmühl lieferte im letzten Spiel des Jahres eine starke Performance ab und sah bereits wie der Sieger aus, der "Remis-König" der Liga verzeichnete letztendlich aber das dritte Unentschieden in den letzten vier Spielen und musste mit dem Gegner zum bereits sechsten Mal die Punkte teilen.

 

Starke Gäste mit früher Führung

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Angleitner fand der Außenseiter gut ins Spiel und ging nach nur fünf Minuten in Führung, als Julian Ablinger nach einer Ecke von Edis Kenjar mit dem Kopf zur Stelle war. Mit der Führung im Rücken spielten die Mannen von Coach Marko Matijevic befreit auf und waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft. Die Bruckmühler spielten zielstrebig nach vorne und kreierten einige Chance, der vielleicht vorentscheidende zweite Treffer wollte den Gästen aber nicht gelingen. Während Simon Birner und Kenjar in aussichtsreicher Position den Ball nicht im Tor unterbrachten, hatte der Vorletzte mit einem Stangenschuss von Kenjar auch noch Pech.

 

Ausgleich in Minute 93

Nach Wiederbeginn intensivierte der Tabellendritte seine Offensivbemühungen, agierte aber nicht zwingend. Nach einer Gaspoltshofener Druckphase agierten die Gäste taktisch überaus geschickt und stützten sich zudem auf eine kompakte Defensive. Während bei einem Schuss von David Bruckmüller das Aluminium den Ausgleich verhinderte, verabsäumten es die auf Konter lauernden Bruckmühler, den Sack zuzumachen, vergaben Kenjar und Birner Matchbälle. Als es bereits nach dem ersten Auswärtssieg der Matijevic-Elf seit 16. Mai aussah, schlug es in Minute 93 im Kasten von Gästegoalie Bernhard Birner doch noch ein - einen Flankenball von Oliver Hagn nickte Bruckmüller zum Ausgleich ein. 60 Sekunden später hatten die heimischen Fans den Torschrei erneut auf den Lippen, ein Bruckmüller-Volley strich jedoch am Tor vorbei

 

Stimmen zum Spiel:

Wolfgang Aspöck, Sektionsleiter Union Gaspoltshofen:
"Natürlich wollten wir das Spiel unbedingt gewinnen, letztendlich mussten wir aber froh sein, nicht verloren zu haben. Wir haben den Vorletzten nicht unterschätzt, zumal die Bruckmühler bislang unter Wert geschlagen wurden, aber zum einen mussten wir wichtige Spieler vorgeben, und zum anderen war nach einer langen Saison die Luft heraußen. Leider haben wir es verabsäumt, den Rückstand zu den beiden Erstplatzierten entscheidend zu verringern".

Marko Matijevic, Trainer Union Bruckmühl:
"Vor dem Spiel wären wir mit einem Punkt zufrieden gewesen, nach dem Match trauern wir aber einem möglichen und zudem auch verdienten Sieg nach. Wir waren vor allem in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft und hatten auch die klareren Chancen. Aber wenn man in der Tabelle ganz unten steht, fehlt das nötige Glück und kassiert in der 93. Minute den Ausgleich".

 

Günter Schlenkrich

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Oberösterreich
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter