Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Union Neuhofen/Krems findet in Steyr wieder in die Spur [Video]

In der siebenten Runde der Bezirksliga Ost empfing der ASV Mayr Bau Bewegung Steyr die Union Neuhofen/Krems. Während die Steyrer in den letzten drei Runden ungeschlagen geblieben waren, wartete die Union nach einem Auftaktsieg gegen Steyregg in den folgenden vier Runden vergeblich auf einen "Dreier". Am Samstagnachmittag fand die Hintersteiner-Elf in einem packenden Match mit einem 4:3-Erfolg wieder in die Spur. Der ASV Bewegung hingegen musste im vierten Heimspiel die dritte Niederlage einstecken.

 

Drei Kollnberger-Tore bringen Gäste auf die Siegerstraße

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Kriener fanden die Gäste gut ins Spiel und erarbeiteten sich zwei, drei Halbchancen. Im Ennsleitn Park war keine Viertelstunde gespielt, als Simon Kollnberger nach einer gefühlvollen Flanke in den Strafraum mit dem Kopf zur Stelle war und die Neuhofener in Front brachte. Die Mannen von Coach Andreas Hintersteiner kontrollierten fortan das Geschehen, kassierten zehn Minuten später aber den überraschenden Ausgleich - Bashkim Biticaj setzte den Ball genau in den Winkel. Die Union war nicht geschockt, im Gegenteil. Ein Doppelschlag brachte die Neuhofener auf die Siegerstraße. Zunächst nahm Kollnberger nach einem Einwurf den Ball geschickt mit, zog dann sofort ab und stellte auf 1:2. Vier Minuten später schlug Neuhofenes Torjäger erneut zu, als die Gäste das Mittelfeld rasch überbrückten und Kollnberger in Szene setzten, der mit einem Schuss von der Strafraumgrenze den 1:3-Pauenstand besiegelte.

 

Tor 0:1 Neuhofen 13. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

 

Aselwimmer-Elf kommt zwei Mal heran, aber Neuhofen hat den längeren Atem

Auch nach Wiederbeginn verzeichnete die Hintersteiner-Elf zunächst Vorteile, ehe nach 55 Minuten die heimischen Fans wieder jubeln durften, als Kevin Scherhammer nach einem Freistoß den Ball zum 2:3 verlängerte. Nach dem Anschlusstreffer nahmen die Steyrer Witterung auf, hätte in der Folge das Spiel durchaus kippen können. Doch in Minute 73 stellte die Union den Zwei-Tore-Abstand wieder her, als Routinier Markus Hermes nach einem Freistoß von Klaus Aichmayr zur Stelle war. Die Heimelf von Coach Martin Aselwimmer ließ nicht locker und war drei Minuten später wieder im Spiel. Nach einem vermeintlichen Hands verwandelte Biticaj einen strittigen Elfmeter. In der Schlussviertelstunde versuchten die Steyrer den Ausgleich zu erzielen, konnten die Neuhofener Hintermannschaft aber nicht mehr knacken. Die Die Gäste mussten die eine oder andere brenzlige Situation bereinigen, brachten den knappen Vorsprung aber über die Zeit und konnten am Ende einen 4:3-Sieg feiern.

 

Alfred Pimminger, Sportchef Union Neuhofen/Krems:
"Wir haben eine Durststrecke hinter uns, dementsprechend groß ist die Freude über diesen Erfolg. Unsere Mannschaft hat eine starke Leistung abgeliefert, einen verdienten Sieg gefeiert und in der Tabelle endlich wieder voll angeschrieben".

 

Günter Schlenkrich

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung