Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Union Regau feiert nach drei sieglosen Partien in Serie gegen Altmünster zweiten Saisonsieg

Am Sonntag kam es in der siebten Runde der 1. Klasse Süd zum Duell zwischen der Union Regau und dem FC Altmünster. Beide Mannschaften mussten sich letzte Woche jeweils knapp mit 1:2 geschlagen geben und wollten in diesem Spiel Wiedergutmachung betreiben. Vor allem für den Absteiger aus Regau lief es in der bisherigen Saison noch nicht nach Wunsch, nach fünf Spielen hatte man erst ebensoviele Punkte eingefahren. Gegen den FCA gelang der Linimair-Elf jedoch nach drei sieglosen Spielen in Serie der Befreiungsschlag und der zweite Saisonsieg.

 

Altmünster geht mit knapper Führung in die Pause

Vor rund 150 Zuschauern in Regau begannen die Gäste aus Altmünster aktiver und waren in der Anfangsphase der Partie die bessere Mannschaft. Nach bereits zehn Minuten konnte dann die Elf von Trainergespann Gerald Prielinger/Lukas Huemer in Führung gehen, als Florian Schiffbänker per Zuspiel Dominik Mühlbacher bediente und dieser eiskalt zum 0:1 einschob. Nach diesem Schockstart kamen aber nun auch die Hausherren besser ins Spiel und fanden die ein oder andere Torchance vor, richtig zwingend wurde die Linimair-Elf dabei jedoch nicht. Anders die Gäste in der 30. Minute, als Florian Schiffbänker bei einem Lattenschuss Pech hatte. Danach passierte bis zum Pausenpfiff jedoch nichts mehr und Altmünster konnte mit der knappen Führung in die Kabine gehen.

 

Regau dreht Spiel in der Schlussphase und feiert zweiten Saisonsieg

Nach taktischen Umstellungen in der Halbzeit agierte in der zweiten Hälfte nun auch Regau deutlich gefährlicher und kam nun besser ins Spiel. Bis zur nächsten nennenswerten Szene dauerte es aber trotzdem bis zur 69. Minute, in der die Hausherren den Ausgleich erzielen konnten: Nach einem Stanglpass von Erdeniz Yilmaz war in der Mitte Anel Sarhatlic zur Stelle und besorgte das 1:1. Nun stand das Spiel auf Messers Schneide und beide Teams fanden gute Gelegenheiten auf den Führungstreffer vor. Eine davon nützte in der 84. Minute Alexander Oberperfler, der nach einem Pass von Spielertrainer Herbert Linimair alleine vor dem Tor die Nerven behielt und zum umjubelten 2:1-Treffer einschob. Und nur drei Minuten später gelang Regau die endgültige Entscheidung: Wieder war es Herbert Linimair, der diesmal Anel Sarhatlich bediente und sich dieser mit dem 3:1-Siegtreffer bedankte. Danach passierte nämlich nichts mehr, sodass sich die Union Regau mit dem zweiten Saisonsieg auf Platz zehn verbessern kann, während Altmünster durch diese Niederlage auf Platz sechs abrutscht.

 

Herbert Linimair, Spielertrainer Union Regau:
"Das war nach den letzten drei sieglosen Spielen ein enorm wichtiger Erfolg für uns. Nach dem Ausgleich ist das Spiel auf Messers Schneide gestanden und hätte auch in die andere Richtung kippen können. Wir haben aber heute endlich das Glück zurück bekommen das uns in den letzten Wochen etwas gefehlt hat. Man muss aber auch dazu sagen, dass auch ein Remis nicht ungerecht gewesen wäre."

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung