Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Fünfter Saisonsieg! TSU Wartberg/Aist fühlt sich in ungewohnter Situation wohl [Video]

TSU Wartberg/Aist
UFC Haibach

Am Samstagabend empfing die TSU Wartberg/Aist in der Bezirksliga Nord den UFC Haibach/Donau. Nachdem im Sommer der Klassenerhalt nur über den Umweg der Relegation gesichert werden konnte, absolvieren die Wartberger bislang eine exzellente Saison und wussten auch in diesem Match zu gefallen. Die Mayrhofer-Elf setzte sich mit 2:0 durch und ist nach dem fünften Saisonsieg von Tabellenführer Julbach nur durch einen einzigen Punkt getrennt. Die Kicker aus Haibach hingegen musste nach sieben Zählern aus den letzten drei Spielen die vierte Niederlage einstecken. 


Wartberger Doppelschlag

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Firlej nahm die TSU sofort das Heft in die Hand. Die Mannen von Coach Manuel Mayrhofer dominierten das Geschehen, Paul Schmollmüller und Manuel Traxler konnten die ersten Chancen aber nicht nutzen. Mitte der ersten Halbzeit erreichte die TSU durch einen Doppelschlag die Siegerstraße. Zunächst wurde Traxler im Haibacher Strafraum von den Beinen geholt - Kapitän Florian Dollhäubl verwandelte den fälligen Elfmeter zur Führung der Heimischen. 120 Sekunden später war Traxler nach einer Ecke von Daniel Ennikl mit dem Kopf zur Stelle. In der Folge nahm die Mayrhofer-Elf den Fuß von Gas, weshalb die ersatzgeschwächten Gäste etwas besser ins Spiel fanden. Die Wartberger Führung konnte der UFC aber nicht wirklich gefährden, sodass es mit 2:0 in die Pause ging.

 

VideoTor 1:0 Wartberg/Aist 22. Minute

Weitere Spielszenen

UFC-Keeper Gahleitner pariert Dollhäubl-Elfer

Nach Wiederbeginn bekamen knapp 300 Besucher im Aiststadion ein ähnliches Bild zu sehen. Die Heimischen hielten weiterhin die Zügel in der Hand, wenngleich dem Wartberger Offensivspiel in Durchgang zwei der nötige Nachdruck fehlte. Nach 70 Minuten hatten die heimischen Fans den Torschrei erneut auf den Lippen. Nach einem Foul an Dollhäubl schnappte sich der TSU-Kapitän den Ball, fand bei seinem zweiten Strafstoß an diesem Tag jedoch in Gästegoalie Daniel Gahleitner seinen Meister. Da die Hausherren die eine oder andere Einschussgelegenheit nicht nutzen konnten, blieb es beim 2:0.

Manuel Mayrhofer, Trainer TSU Wartberg/Aist:
"Vor allem in der ersten Halbzeit hat meine Mannschaft eine ausgezeichnete Performance abgeliefert. Es läuft bislang ausgezeichnet und haben uns die 17 gesammelten Punkte redlich verdient. Auch wenn wir in der Tabelle ganz vorne mittendrin und voll dabei sein, verspüren wir keinen Druck und fühlen uns in der ungewohnten Situation wohl".

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung