Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

FC Aschach/Steyr nach 4:0-Sieg in Reichraming weiterhin mit blütenweißer Weste

In der 8. Runde der 2. Klasse Ost war der Tabellenführer aus Aschach/Steyr zu Gast bei der SV Reichraming. Die Gäste aus Aschach stehen nach sieben gespielten Runden mit dem Punktemaximum verdient an der Tabellenspitze. Die Hausherren aus Reichraming holten aus sieben Spielen immerhin schon 13 Punkte und richten diese Saison den Blick Richtung oberer Tabellenhälfte. Nach dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Franz Tober durften die Aschacher ihren nächsten Erfolg bejubeln und gewannen mit 3:0.

 

Aschach geht durch zwei ruhende Bälle in Führung

Ab der ersten Minute der Begegnung waren die Gäste aus Aschach feldüberlegen und hatten das Spiel größtenteils unter Kontrolle. Die Hausherren versuchten trotz der klaren Dominanz der Gäste dagegenzuhalten. In der 12. Spielminute mussten die Heimischen das erste Gegentor verkraften. Nach einem Eckball kam Martin Hüttner, völlig alleine gelassen, von fünf Metern zum Abschluss und buxierte das runde Leder in die Maschen. Sechs Minuten vor der Halbzeit gelang den Gästen erneut ein Treffer. Nach einem gerechtfertigten Elfmeterpfiff verwandelte Matthias Balint gekonnt den fälligen Strafstoß. Die Reichraminger konnten in der ersten Hälfte keine Einschussmöglichkeiten vorfinden und laufen in der zweiten Halbzeit einem 2:0-Rückstand hinterher.

 

Reichraming-Schlussmann Wiegand verhindert Kantersieg

Gleiches Bild im zweiten Durchgang. Die Mannschaft von Trainer Alfred Strasser ist tonangebend und lässt die heimische Elf keine Sekunde ins Spiel finden. Logische Folge der Feldüberlegenheit ist das 3:0 der Gäste nach 56 Minuten. Ein Innenverteidiger befördert den Ball zum rechten Mittelfeldspieler, der den Ball überlegt zur Mitte bringt und dort in Mario Zöttl den perfekten Abnehmer findet. Im weiteren Spielverlauf konnte die Buder-Elf den starken Gästen kaum was entgegen setzen und musste sich schlussendlich mit der klaren Niederlage abfinden. Der beste Spieler auf den Seiten der Reichraminger war Torwart Manuel Wiegand, der seine Mannschaft vor einer höheren Niederlage bewahren konnte. Mit diesem Auswärtssieg schweben die Aschacher weiterhin auf der Erfolgswelle und feiern den 8. Sieg im 8. Spiel!

 

Alfred Strasser, Trainer FC Aschach/Steyr:
„Der Sieg meiner Mannschaft geht heute völlig in Ordnung. Der Schlussmann der Reichraminger hatte einen extrem guten Tag und verhinderte einen noch höheren Sieg meiner Elf.“

 

Alexander Bauer

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung