Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Union Enzenkirchen feiert 3:1-Heimsieg gegen Bruck/Peuerbach

In der 8. Runde der 2. Klasse West-Nord hatte die Union Enzenkirchen die ASKÖ Bruck/Peuerbach am heimischen Rasen zu Gast. Die Enzenkirchener sammelten in den bisherigen sieben Spielen 13 Punkte, auf der anderen Seite haben die Gäste nur sechs Punkte zu Buche stehen. Das Punktekonto der Brucker ist auch nach diesem Spiel nicht angestiegen, da sich die Heimelf mit 3:1 durchsetzen konnte.

 

Auf beiden Seiten ein Tor in Hälfte eins

Vor gut 100 Zusehern entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Gäste aus Bruck/Peuerbach. Nach gegenseitigem Abtasten in den ersten 20 Minuten klingelt es zum ersten Mal im Gehäuse der Gäste. Nach einer Flanke von der rechten Seite schraubt sich Mohammad Mohssenzade hoch und köpft den Ball zur 1:0-Führung ins Tor. In der 38. Spielminute gelingt den Gästen aus Bruck der Ausgleich. Nach einem Fehler im Mittelfeld der Enzenkirchner gelingt der Müller-Elf im Gegenzug das 1:1 durch Gers Delia. Die Gäste aus Bruck fanden in der ersten Spielhälfte mehrere gute Torchancen vor, konnten aber diese nicht zu ihrem Vorteil verwerten. In dieser Phase des Spiels hatten die Enzenkirchner das Glück auf ihrer Seite. Somit ging es mit einem 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause.

 

Glücklicher Spielverlauf für Enzenkirchen in Hälfte zwei

Kurz nach dem Seitenwechsel gehen die Mannen von Trainerfuchs Christoph Schmidseder wieder in Führung. Nach einer Kopfballverlängerung gelingt Fabian Lang mit einem Abstauber das 2:1. In der 68. Spielminute die womögliche Vorentscheidung zugunsten der Hausherren. Nach einem Eckball steht Bruck-Spieler Niklas Standhartinger zur schlechten Zeit am schlechten Ort und bezwingt seinen Schlussmann mit einem Eigentor. In weiter Folge hatte die heimische Elf noch einige Einschussmöglichkeiten, doch der Schlussmann der Gäste ließ sich nicht mehr bezwingen. Die letzte fehlende Konsequenz der Gastgeber verhinderte auch in der Schlussphase der Partie das eine oder andere Tor.

 

Franz Lang, Sportlicher Leiter Union Enzenkirchen:
„In der ersten Hälfte hatte unsere Mannschaft Glück, dass die Gäste so fahrlässig mit ihren Möglichkeiten umgingen. Auch im zweiten Durchgang stand das Spiel lange auf Messers Schneide, aber unsere Elf konnten trotzdem einen glücklichen 3:1-Heimsieg feiern.“

 

Alexander Bauer

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung